Anzeige:
Sonntag, 19.08.2012 11:01

Große Flachbild-Fernseher boomen in Deutschland

aus dem Bereich Sonstiges

Die Großereignisse rund um die Fußball Europameisterschaft und die Olympischen Sommerspiele in London haben den Absatz von Fernsehgeräten in Deutschland im ersten Halbjahr 2012 stark angetrieben. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,8 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro, wie die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GfU) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Der Absatz stieg um 14,1 Prozent auf knapp 5 Millionen Geräte. Der Trend zu hochwertigen und großen Bildschirmen hielt dabei an, der Durchschnittspreis blieb mit 622 Euro pro Gerät nahezu unverändert.

Anzeige

Der Elektrobranche geht es gut

Die gesamte Branche für elektronische Konsumartikel wuchs im Halbjahr um 6,1 Prozent auf 13,2 Milliarden Euro Umsatz, hieß es. Für das Gesamtjahr erwarten die Marktforscher ein Umsatzvolumen von rund 29 Milliarden Euro (+4 Prozent).

Renner waren im ersten Halbjahr Smartphones (+31,3 Prozent Umsatz), Tablet-Computer (+138,1 Prozent) oder wegen der Abschaltung des analogen Satelliten-Empfangs auch Set-Top-Boxen für Fernseher, die um 51,8 Prozent zulegten. Verlierer waren beispielsweise klassische Handys (-46,5 Prozent) oder Camcorder (-20,4 Prozent).

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs