Anzeige:
Donnerstag, 16.08.2012 11:20

Vodafone und Telekom zahlen Geld für alte Handys

aus dem Bereich Mobilfunk

Altes Handy abgeben, neuen Vertrag abschließen und dafür auch noch eine Art Abwrackprämie bekommen. Dieses Verfahren hat nach der Deutschen Telekom nun auch Vodafone ins Leben gerüfen. Das Ziel ist nicht nur, neue Kunden zu gewinnen, sondern auch die wertvollen Rohstoffe in den Telefonen wiederzuverwerten - zum Beispiel Kupfer, Silber und Gold. Denn in ganz Deutschland werden nach Berechnungen des Bitkom rund 80 Millionen alte und ungenutzte Handys gehortet.

Anzeige

Telekom bietet 100 Euro

Bei der Telekom wurde die Recycling-Aktion Alt gegen Neu getauft, ist aber nur bis zum 18. August gültig. Wer einen Mobilfunkvertrag inklusive Smartphone und mit zwei Jahren Laufzeit abschließt, darf sich über ein Gesprächsguthaben in Höhe von 100 Euro freuen. Ausgenommen sind Tarife der Call-Familie. Profitieren können allerdings nur Neukunden - zum Beispiel bei einer Bestellung unter www.telekom.de.

Vodafone sogar 120 Euro

Bei Vodafone soll die Aktion Tauschrausch gleich ein paar Wochen bis zum 14. September dauern. Das gab der Düsseldorfer Netzbetreiber am Donnerstag in einer Unternehmensmitteilung bekannt. Wer einen Superflat- oder LTE-Vertrag abschließt und sich in diesem Zusammenhang auch für ein neues Smartphone entscheidet, erhält 120 Euro Gesprächsguthaben. Zunächst ist die Aktion nur in Vodafone-Shops gültig.

Auch bei o2 ist es möglich, Handys wiederverwerten zu lassen. Dafür bezahlt der Mobilfunker zwar kein besonderes Startguthaben aus, dafür aber 2,50 Euro pro abgegebenem Telefon an den WWF. Alternativ werden gebrauchte und noch funktionstüchtige Handys auch aufgekauft - für bis zu 400 Euro. Die E-Plus Gruppe arbeitet beim Handyrecycling mit dem NABU zusammen und zahlt an die Naturschutzorganisation bis zu 3 Euro pro Gerät, das in dem Base Shops abgegeben wird.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 28.07.2015
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
OnePlus 2 vorgestellt: "Flaggschiff"-Killer ab August ab 339 Euro erhältlich
Twitter sperrt Tweets mit geklauten Witzen
Warnung vor 'Terminator': Forscher fordern Verbot selbstständiger Kampfroboter
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
1080NerdScope: YouTuber LeFloid & Co übernehmen Gaming-Sendung auf EinsPlus
HTC Desire 626 ab Ende August für 299 Euro erhältlich
Telekom Sicherheitsreport 2015: Deutsche kaum besorgt über Cyber-Risiken
Daimler plant noch 2015 Test selbstfahrender LKWs auf Autobahnen
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs