Anzeige:
Sonntag, 19.08.2012 13:01

Kampf um die Mobilfunkkrone

aus dem Bereich Mobilfunk

So schnell kann es gehen: nachdem Vodafone Ende 2010 die Marktführerschaft auf dem deutschen Mobilfunkmarkt zurückerobern konnte, sah es so aus, als ob der britische Mobilfunk-Riese in Sachen Neukundengewinnung kaum noch aufzuhalten sei. Nun, knapp zwei Jahre später, haben sich die Vorzeichen deutlich gedreht und die Deutsche Telekom schickt sich an, ihren Wettbewerber wieder zu überflügeln.

Anzeige

Vodafone verliert

Zwar hat Vodafone gemessen an den in Deutschland aktiven SIM-Karten noch immer die Nase vorn, aber die Telekom hat aufgeholt. Während Vodafone zum Ende des zweiten Quartals auf 35,81 Millionen Kartenschaltungen blicken konnte, erreichte die Telekom 35,47 Millionen aktive Karten. Vor einem halben Jahr sah alles noch ganz anders aus: Ende 2011 trennten beide Unternehmen noch rund 2,2 Millionen Kunden. Doch während die Telekom im laufenden Jahr mit vielen Neukunden punkten konnte, verlor Vodafone an Boden. In den ersten sechs Monaten des Jahres musste der Düsseldorfer Konzern rund 1,8 Millionen Karten ausbuchen.

Weiterhin am schnellsten wächst auf dem deutschen Markt die E-Plus Gruppe. Getrieben durch die Mehrmarkenstrategie, die zuletzt obendrein durch eine attraktive Preispolitik auf dem Markt für Allnet-Flatrates überzeugen konnte. Mit 442.000 neu geschalteten SIM-Karten war E-Plus im zweiten Quartal klar die Nummer Eins vor der Telekom (+370.000) und Telefónica (+239.000). Vodafone verlor im gleichen Zeitraum satte 650.000 Kunden.

Kundenentwicklung Telekom Vodafone E-Plus o2 Germany
Entwicklung
2. Quartal 2012
370.000 - 650.000 442.000 239.000
Entwicklung
Q3/'11 > Q2/'12
855.000 - 219.000 1.970.000 1.090.000
Gesamtkunden 35.470.000 35.810.000 23.500.000 18.830.000

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Zahlen? (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von citrus50 am 19.08.2012 um 20:39 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs