Anzeige:

Samstag, 18.08.2012 11:01

Die Gamescom sorgt für Aufsehen

aus dem Bereich Computer

Den großen Auftritt haben auf der Gamescom wie immer die Blockbuster: Ego-Shooter, Renn-Simulationen und Rollenspiele, die allesamt Millionen gekostet haben und ein Mehrfaches einbringen sollen. Zwar erinnern diese Bilder an die vergangenen Jahre. Doch auf dem Messegelände ist deutlich zu spüren, dass die Branche eine grundlegende Umwälzung durchmacht. Computerspiele werden vernetzter, sozialer und mobiler.

Anzeige

Gamescom der Rekorde

Die Gamescom verzeichnet wieder einmal einen Ausstellerrekord. Mehr als 600 Unternehmen zeigen in Köln Software, Geräte und Zubehör für die interaktive Unterhaltung. Prominente Absagen - Microsoft, Nintendo und THQ kommen nicht nach Köln - haben der Messe in diesem Jahr nicht geschadet, der Besuch dürfte mit mehr als 250.000 Gästen rekordverdächtig ausfallen. Richtig voll dürfte es vor allem am Wochenende werden.

Ihr Augenmerk richtet die Branche in diesem Jahr auf mobile Spiele, erstmals widmet ihnen die Messe einen eigenen Bereich. Angesichts der rasanten Verbreitung von Smartphones bestehe die Chance, in den nächsten fünf Jahren zwei Milliarden Nutzer in aller Welt zu erreichen, sagte Frank Gibeau, Spitzen-Manager beim Spiele-Riesen Electronic Arts (EA). "Das ist ein großer Wachstumstreiber für unser Geschäft." EA wie auch Konkurrent Activision entwickeln nun selbst Apps für mobile Geräte, als Ergänzung für Konsolentitel, aber auch eigenständige Spiele.

gamescom

Qualität der Smartphone-Spiele steigt

Auch Sony setzt auf die Smartphones: Ab Herbst sollen über den Dienst Playstation Mobile Spiele-Klassiker für bestimmte Android-Geräte angeboten werden. Hardware-Partner sind HTC, Asus und der Spiele-Tablet-Hersteller Wikipad. Mit anderen Herstellern liefen gerade Gespräche, sagte Jim Ryan, Europachef von Sony Computer Entertainment. "Es gibt viele Android-Spiele, aber viele sind nicht besonders gut." Mit den Playstation-Titeln biete das Unternehmen den Nutzern eine "robuste Qualität".

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 16.09.2014
Ein Tisch für zwei, bitte: Portal "Yelp" bietet Reservierung an
Windows Treshold: Enterprise Preview am 30. September
"Allnet-Starter": Vodafone-Tarif günstig auf crash-tarife.de
Google: Günstig-Smartphones zuerst in Indien
Gehackte Provider einig: Kein Zugriff durch Geheimdienste - Begründungen höchst unterschiedlich
Leistungsschutzrecht: Suchmaschinen WEB.DE, GMX und T-Online blocken BILD.de
E-Plus: Telefonate über LTE bald möglich
Uber droht Niederlage: Richter hält einstweilige Verfügung für gerechtfertigt
Netflix in Deutschland gestartet - sogar mit House of Cards
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Snowden warnt Neuseeländer vor Überwachung durch NSA
Kurios: Extra-Gehweg für Handy-Nutzer eröffnet
Montag, 15.09.2014
RTL floppt mit App-Show "Rising Star" - Finale wird vorgezogen
Apple meldet neuen Rekord: Vier Millionen iPhone 6 in 24 Stunden vorbestellt
iTunes-Karten günstiger: Geld sparen bei REWE, Edeka und Marktkauf
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs