Anzeige:

Mittwoch, 15.08.2012 12:01

August-Patchday: Microsoft fixt 26 Schwachstellen

aus dem Bereich Sonstiges

Microsoft hat im Rahmen des August-Patchday am Dienstag wie angekündigt neun Updates für verschiedene Versionen des Windows-Betriebssystems sowie für weitere Software aus dem Hause des US-Konzerns bereitgestellt. Gleich fünf der Updates werden diesmal als "kritisch" eingestuft, vier erhielten die Bewertung "wichtig". Die Microsoft-Entwickler beheben insgesamt 26 Schwachstellen.

Anzeige

Zahlreiche Softwareprogramme betroffen

Betroffen von Gefahren wie dem Ausführen von Schadcode oder der Erhöhung von Rechten sind neben Microsoft Windows auch der Internet Explorer sowie Exchange, SQL Server sowie Server Software und Developer Tools. Der US-Konzern führt sämtliche Windows-Versionen von XP bis Windows Server 2008 R2, den Internet Explorer in den Versionen 6 bis 9 sowie Office 2003 bis 2010 als gefährdet auf. Außerdem werden mit den Patches SQL Server 2000 bis 2008, Commerce Server 2002 bis 2009 R2, Exchange Server 2007 und 2010, Host Integration Server 2004, Visual FoxPro 8.0, Visual FoxPro 9.0, Visual Basic 6.0 Runtime, Visio 2010 sowie Visio Viewer 2010 aktualisiert.

Gleich mehrere ausnutzbare Sicherheitsanfälligkeiten für Microsoft Exchange fanden sich in den Bibliotheken von Oracle Outside In, die Microsoft in dem Bulletin MS12-058 auflistet.

Windows-Update automatisch oder manuell

Wie üblich empfiehlt Microsoft eine umgehende Installation der Updates über die "Windows Update"-Funktion des Betriebssystems. Mit leichter Verzögerung werden die verfügbaren Aktualisierungen auch bei Aktivierung der Auto-Update-Funktion angezeigt. Alternativ ist auch der Download über die Microsoft-Homepage möglich.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 02.09.2014
 Medion IFA-Neuheiten: Windows-8.1-Tablet, Hybrid-Notebook und Kinder-Tablet
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Weitere News
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs