Anzeige:
Mittwoch, 15.08.2012 08:24

Sony bringt Playstation-Spiele auf Android-Handys

aus dem Bereich Mobilfunk

Sony will im boomenden Smartphone-Markt mit Computerspiel-Klassikern punkten. Ab Herbst sollen über den Dienst Playstation Mobile "Spiele-Häppchen" für Android-Geräte angeboten werden, wie Sony-Manager Jim Ryan am Dienstag auf einer Präsentation im Vorfeld der Gamescom in Köln sagte. Die zumeist für die erste Generation der Playstation entwickelten Titel seien auf dafür zertifizierten Geräten verfügbar. Als neue Hardware-Partner nannte er Asus und Wikipad. Bislang hatte neben Sony nur HTC Geräte mit Playstation Mobile angekündigt. Der japanische Konzern kündigte zudem mehrere neue Titel an, mit denen er seine mobile Konsole Playstation Vita und die Playstation 3 stärken will. Die Computerspielemesse Gamescom beginnt am Mittwoch mit einem Fachbesucher- und Medientag.

Anzeige

Playstation Mobile mit zunächst 30 Spielen

Playstation Mobile - im vergangenen Jahr unter dem Namen Playstation Suite angekündigt - portiert ältere Sony-Titel, bietet aber auch anderen Entwicklern eine Plattform. Zum Start sollen 30 Titel verfügbar sein. Der Dienst ist derzeit in einem offenen Test. Über eine Zusammenarbeit rede Sony derzeit mit weiteren Herstellern, sagte Uwe Bassendowski, Chef des deutschen Playstation-Geschäfts. Der japanische Konzern wird selbst über diverse Geräte Zugriff auf den Dienst bieten, unter anderem über Tablet Computer und die mobile Konsole Vita.

Mit hochwertigen Eigenentwicklungen und einer Linie von billigen Klassikern will Sony die in die Jahre gekommene Konsole Playstation 3 stützen. Der japanische Konzern stellte fünf neue Games vor, etwa das Teenie-Horrorspiel "Until Dawn" oder die künstlerische Story "Rain". In der "Essentials"-Reihe verkauft das Unternehmen erfolgreiche ältere Titel für 20 Euro, etwa das 2008 veröffentlichte Jump'n'Run-Spiel "Little Big Planet". Auf Kinder und Familien zielt das "Wonderbook" ab - ein Zusatzgerät für die PS3, das Bücher mit Animationen und Filmen auf dem Bildschirm zum Leben erwecken soll. In Köln zeigte Sony mehrere neue Titel dafür.

Auf der Suche nach neuen Kundenkreisen

Ziel dieser Schritte sei, neuen Kundengruppen zu erschließen, sagte Bassendowski: "Jeder neue Preispunkt bei Hardware und Software eröffnet uns neue Verbraucherschichten." Dass die 2006 herausgebrachte Konsole veraltet sei, wies Bassendowski zurück. Technisch sei das Gerät noch auf der "Höhe der Zeit": "Sie bietet alle Features, die ein Gamer haben will." Branchenbeobachter erwarten, dass Sony 2013 einen Nachfolger präsentieren wird.

Sony stellte in Köln zudem mehrere neue Titel für seine mobile Konsole Playstation Vita vor, die seit Ende 2011 auf dem Markt ist, aber mit einem relativ schmalen Software-Angebot gestartet war. Als komplett neue Marke ist etwa das Jump'n'Run-Spiel "Tearaway" geplant, das die Macher des Erfolgstitels "Little Big Planet" entwickeln.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 30.07.2015
Facebook verdient weniger - hohe Investitionen in neue Rechenzentren
Mittwoch, 29.07.2015
Keine Fusion: Springer und ProSiebenSat.1 planen gemeinsame Digital-Projekte
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs