Anzeige:

Dienstag, 14.08.2012 16:16

Windows RT: Tablets locken mit langer Laufzeit

aus dem Bereich Computer

Je nach Hardware-Bestückung werden Tablets mit Windows 8 entweder mit der Pro-Variante oder aber Windows RT ausgestattet sein, der Version für ARM-basierte Geräte. Tablets mit ARM-Prozessor haben Asus und Toshiba bereits vor zwei Monaten auf der Computex in Taiwan angekündigt und auch Microsoft selbst wird sich mit einem entsprechenden Surface-Tablet ins Getümmel stürzen - zum Leidwesen einiger Konkurrenten wie Acer, dessen Chef Microsofts Pläne kürzlich kritisierte. Nun gab der Konzern drei weitere Hersteller von Windows-RT-Tablets bekannt: Dell, Lenovo und Samsung.

Anzeige

Spärliche Details, erste Infos zur Laufzeit

Erst vor einigen Tagen hatte Lenovo das Thinkpad Tablet 2 vorgestellt; das 10,1-Zoll-Modell läuft aber mit einem Intel Atom-Prozessor und demzufolge nicht mit Windows RT, sondern 8 Pro. Ob auch die RT-Variante im 10-Zoll-Bereich angesiedelt sein wird, lässt Microsoft in seiner Mitteilung im Windows 8 Blog ebenso offen wie exakte Details zu den Geräten der anderen. Diese würden die Anbieter im Vorfeld des Starttermins des neuen Windows, den Microsoft auf den 26. Oktober festgesetzt hat, veröffentlichen.

Dennoch lassen die Redmonder einige grobe Angaben zur erwarteten Akkulaufzeit der Windows-RT-Geräte durchschimmern, die auf Testdurchläufen mit ersten Prototypen mit 10,1 bis 11,6 Zoll großen Bildschirmen und der RTM-Version des Betriebssystems beruhen. Microsoft hat demnach 8 bis 13 Stunden als maximalen Wert für die HD-Videowiedergabe und 320 bis 409 Stunden beziehungsweise 13 bis 17 Tage für den Modus Connected Standby ermittelt, in dem die Tablet-Systeme ruhen, aber die Verbindung zum Internet halten, beispielsweise um Mails abzurufen. Beim Gerätegewicht reicht die Spannweite von 520 bis 1.200 Gramm, bei der Höhe von rund 8 bis 16 Millimetern. Unabhängig von der Form verspricht Microsoft eine schnelle und flüssige Touch-Eingabe.

Auf halber Strecke zwischen der jetzigen Ankündigung von Microsoft und dem offiziellen Start von Windows 8 im Einzelhandel in sechs Wochen liegt noch mindestens ein interessanter Termin, der eventuell weitere Informationen zu Tage fördern könnte: die IFA in Berlin. Zwischen dem 31. August und dem 5. September trifft sich die Unterhaltungsbranche in der Hauptstadt, auch Dell, Lenovo und Samsung werden vor Ort sein.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs