Anzeige:
Montag, 13.08.2012 08:33

Insolvenz von Telogic - Folgen für die Bundeswehr

aus dem Bereich Sonstiges

Die Einleitung eines vorläufigen Insolvenzverfahrens bei Telogic und die damit verbundenen Folgen hatten kurzzeitig auch Auswirkungen für die in Afghanistan stationierten Soldaten der Bundeswehr. Die EADS-Tochter Astrium griff für die so genannte Betreuungskommunikation im Einsatz zum Teil auf Leistungen vom Telogic zurück und konnte am vergangenen Freitag die Nutzung von SMS und anderen Mobilfunkleistungen nicht mehr zur Verfügung stellen.

Anzeige

Routing blockiert

Telogic habe Astrium einen Telefonnummernblock für die Einsätze im Einsatzgebiet ISAF zur Verfügung gestellt, das Routing (technische Weiterleitung) aber aufgrund der Insolvenz nicht aufrecht erhalten können. Dadurch seien verschiedene ein- und ausgehende Mobilfunkdienste zwischenzeitlich blockiert gewesen, teilte die Bundeswehr mit. Mit Unterstützung der Deutschen Telekom habe man das Problem beseitigen können.

Verteidigungsminister de Maizière zeigte sich mit der schnell gefundenen Lösung sehr zufrieden: "Ich bin der Deutschen Telekom sehr dankbar, dass sie im Sinne unserer Soldaten und Soldatinnen im Auslandseinsatz zu einer schnellen und unkomplizierten Lösung des Problems beigetragen hat."

Telefonische und schriftliche Anfragen unserer Redaktion an Telegic zur Strategie für die Zukunft blieben bis zur Stunde unbeantwortet.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Hip Hip Hurra! Die Telekom ist wieder da! (11 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Blauer am 16.08.2012 um 23:20 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 30.05.2015
Telefónica Deutschland vereinheitlicht Shopauftritt: Läden nur noch unter Marke o2
Google-Drohne bei Testflug abgestürzt
Sparda-Banken setzen auf Online-Bezahlsystem von Mastercard
Jugendangebot von ARD und ZDF kommt - WM-Übertragungen sicher
Rewe: Online-Geschäft wird weiter ausgebaut
Freitag, 29.05.2015
Hacker haben bei Cyberattacke auf Bundestag Daten abgezogen
Aldi Süd: Medion Lifetab S10346 ab 3. Juni erneut erhältlich
Chef von PC Fritz: Über sechs Jahre für Haft für gefälschte Windows-Produkte
Fonic Classic: 25 Freiminuten und ein Monat gratis Surfen
Android M: Mehr Datenschutz, Android Pay und monatliche Updates
Raubkatzen-Roboter springt jetzt über Hürden
Apple kauft Münchener Software-Startup Metaio
Google Maps geht offline - Navigation ohne Internetverbindung angekündigt
Lenovo ThinkPad 10: Ein Tablet für das Unternehmen
Neues von Google: Details zu Android M, schlaue Foto-App und helfende Smartphones
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs