Anzeige:

Samstag, 11.08.2012 00:01

Outdoor-Tetris & Co.: Streetgames erobern Berlin

aus dem Bereich Sonstiges

"Räuber und Gendarm" war gestern. Ein Berliner Festival bringt Computerspiele auf die Straße - mit Hilfe von Badfliesen und Einkaufswagen.

Anzeige

Spaß bei Straßenspielen mit Abfall

Hunderte Kronkorken, Plastik-Trinkbecher, abgeknickte Äste. Auf dem Parkplatz neben dem Computerspielemuseum an der Berliner Karl-Marx-Allee sieht es aus, als sei gerade Party gewesen. Der Eindruck täuscht: Mit diesem Müll wird gespielt. Memory zum Beispiel - mit zwölfmal zwei gleichen Bierflaschendeckeln. Spaß mit Abfall gehört zum Festival Playpublik, das noch bis Sonntag (12. August) die internationale Streetgames-Community in Berlin vereint. Mitmachen darf jeder, der sich erwachsen genug dafür fühlt.

Die Idee, Straßenspiele für Erwachsene zu entwickeln, kommt aus New York. Aber auch in London ist mit "Hide&Seek" eine respektable Gemeinschaft aus Designern und Kulturwissenschaftlern entstanden, die daran arbeitet, Computerspiele in die echte Welt zu verlegen. Simpel ist das bei Tetris: Mit dem Soundtrack beschallt, müssen die Teilnehmer auf der Straße Stapel aus bunten Badfliesen errichten. Es gewinnt, wer in kürzester Zeit die höchste Säule baut.

Rausgehen und vergessene Orte wiederentdecken

Bei vielen der mehr als 40 Spiele der Playpublik geht es etwas komplizierter zu. Sebastian Quack (30) ist einer der Gründer des Berliner Künstlerkollektivs "Invisible Playground" - eine Gruppe aus Informatikern, Theatermachern und Musikern, die das Festival kuratiert. "Den Menschen zeigen, dass es trotz der zunehmenden Präsenz von Technologien und Medien Sinn macht, rauszugehen und vergessene Orte wiederzuentdecken." Im Streetgames-Sprech heißt das: "Verbindungen remixen" - zwischen Menschen, den Umgebungen, die sie bewohnen und den Technologien, die sie benutzen.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 17.09.2014
Luxusuhren-Macher über Apple Watch: "Als hätte sie ein Designstudent entworfen"
Dienstag, 16.09.2014
Taxi-Konkurrent Uber erzielt Etappensieg: Einstweilige Verfügung aufgehoben
Ein Tisch für zwei, bitte: Portal "Yelp" bietet Reservierung an
Windows Treshold: Enterprise Preview am 30. September
"Allnet-Starter": Vodafone-Tarif günstig auf crash-tarife.de
Google: Günstig-Smartphones zuerst in Indien
Gehackte Provider einig: Kein Zugriff durch Geheimdienste - Begründungen höchst unterschiedlich
Leistungsschutzrecht: Suchmaschinen WEB.DE, GMX und T-Online blocken BILD.de
E-Plus: Telefonate über LTE bald möglich
Uber droht Niederlage: Richter hält einstweilige Verfügung für gerechtfertigt
Netflix in Deutschland gestartet - sogar mit House of Cards
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Snowden warnt Neuseeländer vor Überwachung durch NSA
Kurios: Extra-Gehweg für Handy-Nutzer eröffnet
Montag, 15.09.2014
RTL floppt mit App-Show "Rising Star" - Finale wird vorgezogen
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs