Anzeige:
Donnerstag, 09.08.2012 18:15

Amazon-Falschlieferung: Sturmgewehr statt TV

aus dem Bereich Sonstiges

Fernseher bestellt, Sturmgewehr bekommen: Ein Amerikaner hat nach der Bestellung eines TV-Gerätes über das Onlineversandhaus Amazon eine gefährliche Schusswaffe erhalten.

Anzeige

Polizei eingeschaltet

Statt des erhofften Flachbildschirms habe er ein mehr als 90 Zentimeter langes halbautomatisches Gewehr in seinem Paket gefunden, berichteten Lokalmedien in Washington am Donnerstag. Seine Frau und er seien beim Auspacken der Ware völlig geschockt gewesen und hätten die Polizei eingeschaltet, zumal der Besitz von Angriffswaffen in der US-Hauptstadt verboten ist. Auch die Beamten hätten beim Anblick der Waffe sehr verwundert reagiert.

Der Versender, der seine Waren über Amazon anbietet, habe offenbar die Adressaufkleber verwechselt. Die beigelegte Rechnung in der Lieferung sei nämlich für einen Waffenladen im Staat Pennsylvania bestimmt gewesen. Ein Amazon-Sprecher sagte im TV, dass der Fall untersucht werde.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Wenn jetzt... (2 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von MMunker am 10.08.2012 um 14:04 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Kann eine Zeitungs-Flatrate nach dem Modell Spotify die Printmedien retten?
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Neue Internetsteuer: Ungarn will 48 Cent pro Gigabyte kassieren
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Amazon eröffnet Rechenzentrum in Deutschland
Amazon auf Crashkurs: Riesenverlust von 437 Millionen Dollar
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs