Anzeige:

Donnerstag, 09.08.2012 12:16

Lenovo zeigt Thinkpad Tablet 2 mit Windows 8

aus dem Bereich Computer

Die ersten Tablets mit Windows 8 wurden im Juni auf der Computex in Taiwan unter anderem von Asus, Acer und Toshiba vorgestellt, nun folgt Lenovo und kündigt das Thinkpad Tablet 2 an.

Anzeige

Business-Tablet mit Atom-CPU

Die Thinkpad-Linie richtet sich insbesondere an Business-Nutzer, entsprechend wurde auch das erste Thinkpad Tablet im 10,1-Zoll-Format mit Android-Betriebssystem beworben und beispielsweise mit einem Eingabestift und Apps zum Drucken sowie zur Bearbeitung von Office-Dokumenten bestückt. Beim knapp 10 Millimeter dicken Thinkpad Tablet 2 mit Windows 8 Pro entfällt das manuelle Nachrüsten von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, von Haus aus wird die volle Microsoft Office-Unterstützung geboten. Wieder setzt der Hersteller auf ein 10,1 Zoll großes HD-Display, lässt aber offen, ob es sich um ein IPS-Exemplar handelt.

Wie aus einer von "Endgadget" veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, basiert der rund 600 Gramm schwere Tablet PC auf einem neuen Intel Atom-Prozessor und spendiert einen Fingerabdruckleser. Peripheriegeräte lassen sich über einen USB-Port regulärer Größe anschließen, zudem befinden sich HDMI und zwei Kameras an Bord. Je nach Gebiet kann über den 3G- oder 4G-Mobilfunkstandard mobil auf das Internet zugegriffen werden, wobei LTE den über AT&T vertriebenen US-Modellen vorbehalten bleibt. Die Akkulaufzeit gibt Lenovo mit bis zu zehn Stunden an.

Lenovo Thinkpad Tablet 2
Thinkpad Tablet 2: Auf das Android-Tablet mit Nvidia Tegra folgt ein Windows-Modell mit Intel Atom. Bilder: Lenovo

Auf den Markt kommen soll das Tablet zum Start von Windows 8, das neue Microsoft-Betriebssystem geht offiziell am 26. Oktober in den Verkauf. Ein Eingabestift, eine Tastatur und ein Dock werden als Zubehörteile erhältlich sein. Preise gab der Anbieter jedoch noch nicht bekannt.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 30.07.2014
Twitter: Mehr Werbeeinnahmen und Nutzer - Aktienkurs steigt um 35 Prozent
Dienstag, 29.07.2014
LG Berlin kippt Amazons Schulbuch-Deal: Keine Provision an Schulfördervereine
Onlinekosten.de-Umfrage: Mehrheit nutzt kein mobiles Internet im Ausland
Blackberry kauft "Merkel-Phone"-Entwickler Secusmart
Partnerbörse OkCupid gibt Manipulation von Nutzern zu
winSIM: 2-GB-Allnet-Flatrate für 19,95 Euro - nur 3 Tage günstiger
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs