Anzeige:
Donnerstag, 09.08.2012 12:16

Lenovo zeigt Thinkpad Tablet 2 mit Windows 8

aus dem Bereich Computer

Die ersten Tablets mit Windows 8 wurden im Juni auf der Computex in Taiwan unter anderem von Asus, Acer und Toshiba vorgestellt, nun folgt Lenovo und kündigt das Thinkpad Tablet 2 an.

Anzeige

Business-Tablet mit Atom-CPU

Die Thinkpad-Linie richtet sich insbesondere an Business-Nutzer, entsprechend wurde auch das erste Thinkpad Tablet im 10,1-Zoll-Format mit Android-Betriebssystem beworben und beispielsweise mit einem Eingabestift und Apps zum Drucken sowie zur Bearbeitung von Office-Dokumenten bestückt. Beim knapp 10 Millimeter dicken Thinkpad Tablet 2 mit Windows 8 Pro entfällt das manuelle Nachrüsten von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, von Haus aus wird die volle Microsoft Office-Unterstützung geboten. Wieder setzt der Hersteller auf ein 10,1 Zoll großes HD-Display, lässt aber offen, ob es sich um ein IPS-Exemplar handelt.

Wie aus einer von "Endgadget" veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, basiert der rund 600 Gramm schwere Tablet PC auf einem neuen Intel Atom-Prozessor und spendiert einen Fingerabdruckleser. Peripheriegeräte lassen sich über einen USB-Port regulärer Größe anschließen, zudem befinden sich HDMI und zwei Kameras an Bord. Je nach Gebiet kann über den 3G- oder 4G-Mobilfunkstandard mobil auf das Internet zugegriffen werden, wobei LTE den über AT&T vertriebenen US-Modellen vorbehalten bleibt. Die Akkulaufzeit gibt Lenovo mit bis zu zehn Stunden an.

Lenovo Thinkpad Tablet 2
Thinkpad Tablet 2: Auf das Android-Tablet mit Nvidia Tegra folgt ein Windows-Modell mit Intel Atom. Bilder: Lenovo

Auf den Markt kommen soll das Tablet zum Start von Windows 8, das neue Microsoft-Betriebssystem geht offiziell am 26. Oktober in den Verkauf. Ein Eingabestift, eine Tastatur und ein Dock werden als Zubehörteile erhältlich sein. Preise gab der Anbieter jedoch noch nicht bekannt.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
Abkehr vom Netzwerk: Facebook stürzt bei Jugendlichen ab
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs