Anzeige:

Donnerstag, 09.08.2012 15:16

Vodafone-Standort in Eschborn vor dem Aus?

aus dem Bereich Sonstiges

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone will weitere Arbeitsplätze von Hessen nach Düsseldorf verlagern. Das Unternehmen bestätigte am Donnerstag Gewerkschaftsinformationen, wonach am Standort Eschborn bei Frankfurt derzeit hunderte Jobs auf dem Prüfstand stehen.

Anzeige

Analyse-Phase läuft

In Briefen an die Mitarbeiter und regionale Politiker hat Vodafone seine Absicht erklärt, wichtige Zentralfunktionen wie Personal, Recht und Finanzen in der neuen Firmenzentrale in Düsseldorf zusammenzufassen. Auch operative Bereiche wie das Marketing oder die Technik würden ergebnisoffen untersucht. "Derzeit befinden wir uns noch in der Analyse-Phase. Diese wollen wir in den kommenden Wochen abgeschlossen haben", erklärte ein Vodafone-Sprecher am Donnerstag.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG befürchtet einen Kahlschlag am Standort Eschborn an der Frankfurter Stadtgrenze. Letztlich sei die gesamte frühere Arcor-Zentrale mit noch rund 900 Beschäftigten von der Schließung bedroht, die Mitarbeiter entsprechend verunsichert. Hinter der Überprüfung stecke ein Personalabbau im großen Stil.

Der stellvertretende EVG-Chef Klaus-Dieter Hommel sprach in einer Mitteilung von einer "brutalen Unternehmensstrategie" und kündigte Widerstand an. Vor drei Monaten seien die Beschäftigten der Festnetzsparte noch wegen guter Zahlen gelobt worden und sollten nun für schlechte Vodafone-Geschäfte in England und Südeuropa zahlen. Viele Beschäftigte würden den verlangten Umzug nach Düsseldorf nicht mitmachen. Dort lässt sich Vodafone derzeit den neuen Konzernsitz "Vodafone-Campus" bauen, der ab Dezember bezogen werden soll.

Umzug für die regionale Niederlassung

Nicht betroffen von den Überlegungen ist laut Vodafone die regionale Niederlassung in Eschborn, die für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland zuständig ist. Hier arbeiten laut EVG weitere rund 600 Beschäftigte. Mit einer voraussichtlich verringerten Mitarbeiterzahl wird Vodafone in Eschborn auch umziehen. In dem alten Arcor-Gebäude sei das offene und flexible Arbeitsplatzkonzept wirtschaftlich nicht zu realisieren, hieß es in dem Mitarbeiterbrief.

Der Standort Eschborn war 2008 mit der kompletten Übernahme des Festnetzanbieters Arcor zu Vodafone gekommen. Das übernommene Unternehmen hatte damals rund 3.700 Beschäftigte und ist aus einer früheren Bahntochter entstanden, so dass die Eisenbahner-Gewerkschaft EVG für die Vertretung der Arbeitnehmer zuständig blieb.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Das Hamsterrad dreht seine runden! (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von nixgegendenise am 09.08.2012 um 20:05 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
City-Domains: ".koeln" und ".cologne" lockt Vereine - und Lukas Podolski
Electronic Arts verschiebt "Battlefield Hardline" auf 2015
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Microsoft leidet unter Nokia-Übernahme: Quartalsgewinn sinkt
Abos von Onlinegames im Sinkflug - weniger Nutzer, mehr Geld
Dienstag, 22.07.2014
Nvidia Shield Tablet: Spiele-Tablet mit Gamepad
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs