Anzeige:

Donnerstag, 09.08.2012 10:57

Chrome 21: Update behebt Flash-Anzeigefehler

aus dem Bereich Computer

Google hat ein weiteres Update für den Chrome-Browser veröffentlicht. Das Update auf Version 21.0.1180.75 für Mac, Linux, Windows und Chrome Frame beseitigt diverse kleinere Bugs sowie zwei mit der Gefahreneinstufung "hoch" klassifizierte Sicherheitslücken im integrierten PDF-Betrachter. Auch soll das Programm stabiler laufen.

Anzeige

Anzeigefehler bei Flash-Videos behoben

Behoben wurden unter anderem mehrere Fehler bei Darstellung und Wiedergabe von Flash-Videos. Diese führten etwa dazu, dass Youtube-Filme bei Nutzung eines zweiten Monitors auf dem ersten Display nicht mehr im Vollbildmodus ausgeführt werden konnten oder die bildschirmfüllende Anzeige generell auf dem falschen Monitor zu sehen war.

Zudem haben die Entwickler diverse Video-Ton-Probleme beseitigt sowie Wiedergabe-Fehler bei eingebetteten Clips auf Websites korrigiert. Nicht mehr auftreten sollen auch diverse Rendering-Probleme mit der persischen Wikipedia-Variante sowie Bugs in Druckausgabe und Schriftanzeige.

Eine vollständige Übersicht zu allen Änderungen ist über das Google Chrome Releases Blog abrufbar. Die Aktualisierung bestehender Installationen erfolgt automatisch im Hintergrund. Chrome steht darüber hinaus als Komplett-Download auf der Google-Homepage zur Verfügung.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 sportschau.de/olympia livestream fullscreen 100% cpu und geruckel. :D (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von ministah am 09.08.2012 um 11:33 Uhr
Weitere Meldungen zum Thema:
Chrome schärft sich für Retina-Displays
Infoseiten zum Thema:
Community
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Unitymedia und Kabel BW: HD-Option im August kostenlos
Telekom: Diese 57 Ortsnetze sind bereits fit für VDSL 100 mit Vectoring
Dank Spider-Man und Playstation 4: Gewinnsprung für Sony
Facebook startet Gratis-Internet in Sambia
Schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks entdeckt
Telekom kündigt Vectoring für erste Städte an - VDSL 100 für 5 Euro Aufpreis
Tchibo mobil feiert Jubiläum mit 10-Euro-Angeboten
Samsung: Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer
Start der Vectoring-Liste ermöglicht baldige VDSL-Beschleunigung - viele Ausbauprojekte
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs