Anzeige:

Donnerstag, 09.08.2012 10:57

Chrome 21: Update behebt Flash-Anzeigefehler

aus dem Bereich Computer

Google hat ein weiteres Update für den Chrome-Browser veröffentlicht. Das Update auf Version 21.0.1180.75 für Mac, Linux, Windows und Chrome Frame beseitigt diverse kleinere Bugs sowie zwei mit der Gefahreneinstufung "hoch" klassifizierte Sicherheitslücken im integrierten PDF-Betrachter. Auch soll das Programm stabiler laufen.

Anzeige

Anzeigefehler bei Flash-Videos behoben

Behoben wurden unter anderem mehrere Fehler bei Darstellung und Wiedergabe von Flash-Videos. Diese führten etwa dazu, dass Youtube-Filme bei Nutzung eines zweiten Monitors auf dem ersten Display nicht mehr im Vollbildmodus ausgeführt werden konnten oder die bildschirmfüllende Anzeige generell auf dem falschen Monitor zu sehen war.

Zudem haben die Entwickler diverse Video-Ton-Probleme beseitigt sowie Wiedergabe-Fehler bei eingebetteten Clips auf Websites korrigiert. Nicht mehr auftreten sollen auch diverse Rendering-Probleme mit der persischen Wikipedia-Variante sowie Bugs in Druckausgabe und Schriftanzeige.

Eine vollständige Übersicht zu allen Änderungen ist über das Google Chrome Releases Blog abrufbar. Die Aktualisierung bestehender Installationen erfolgt automatisch im Hintergrund. Chrome steht darüber hinaus als Komplett-Download auf der Google-Homepage zur Verfügung.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 sportschau.de/olympia livestream fullscreen 100% cpu und geruckel. :D (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von ministah am 09.08.2012 um 11:33 Uhr
Weitere Meldungen zum Thema:
Chrome schärft sich für Retina-Displays
Infoseiten zum Thema:
Community
 Suche

  News
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Medion Akoya S6214T: Wandelbares Touch-Notebook für 499 Euro
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs