Anzeige:

Sonntag, 12.08.2012 09:01

Huawei Ascend Y 200 - Lidl Smartphone im Test

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Ein weiteres Ärgernis ist die QWERTZ-Tastatur, die zum Beispiel im SMS-Modus auf dem Display sowohl im Hoch- als auch im Querformat sichtbar wird. Die einzelnen virtuellen Tasten präsentieren sich nicht nur in einer recht kleinen Ausführung, wodurch häufig der falsche Buchstabe ausgewählt wird. Auch schnelles Tippen von Texten scheitert immer wieder daran, dass die automatische Rechtschreibprüfung ziemlich eigenwillig arbeitet und richtig eingetippte Wörter automatisch zu einem ganz anderen Wort "verbessert". Das kann auf Dauer ziemlich nerven und ist nur zu umgehen, indem das Schreibtempo massiv reduziert oder die Prüfung deaktiviert wird.

Internet-Downloads mit bis zu 7,2 Mbit/s

Von seiner besseren Seite präsentiert sich das preiswerte Huawei-Smartphone in Sachen Konnektivität: Es funkt mit seiner Quadband-Antenne nicht nur in nahezu allen GSM-Netzen der Welt, sondern auch vielerorts, wo UMTS zum Einsatz kommt. Zumindest dann, wenn die UMTS-Signale im Frequenzspektrum um 900 bzw. 2.100 Megahertz funken. LTE ist - für ein Gerät dieser Klasse selbstredend - nicht mit an Bord, mobile Internetdownloads sind aber trotzdem mit einer noch akzeptablen Downstream-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich. Wenn die integrierte WLAN-Schnittstelle genutzt wird, geht es in der Regel noch ein bisschen flinker. Allerdings: der vorinstallierte Browser ist nicht gerade der Schnellste.

Huawei Ascend Y 200
Rückseite des Huawei Ascend Y 200 - fein geriffelt und dadurch sehr griffig. Bild: onlinekosten.de

Nicht mehr als Durchschnitt ist die integrierte Kamera. Huawei hat dem Ascend Y 200 immerhin eine Digicam mit 3,2-Megapixel-Linse spendiert, allerdings kommt die ohne nennenswerte Extras daher. Autofokus? Fehlanzeige. Kameralicht? Nicht vorhanden. Aufnahme-Optionen: sehr spärlich. Und so hapert es selbst in der höchsten Auflösungsstufe bei praktisch allen Bildern an Schärfe und ein Bildrauschen ist unübersehbar. Nicht weiter von Relavanz ist die Videofunktion: maximal 640 x 480 Pixel (VGA-Qualität) sind in Zeitalter von Smartphones mit HD-Kameras längst nicht mehr zeitgemäß.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Warum zum Geier... (6 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von BobKingsley am 18.03.2013 um 16:53 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 23.07.2014
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Microsoft leidet unter Nokia-Übernahme: Quartalsgewinn sinkt
Abos von Onlinegames im Sinkflug - weniger Nutzer, mehr Geld
Dienstag, 22.07.2014
Nvidia Shield Tablet: Spiele-Tablet mit Gamepad
Xiaomi: Mi4 angeblich schnellstes Smartphone der Welt - Fitnessband für knapp 10 Euro
Betrugsfälle an Geldautomaten: Weiterhin Millionenschaden durch Skimming
Microsofts Nokia-Deal: Finnland fühlt sich betrogen
Yahoo kauft Spezialisten für Smartphone-Werbung
Crash-Tarife: Smartphone-Flat "AllNet Starter" im Vodafone-Netz für 1,95 Euro
Weitere News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs