Anzeige:
Samstag, 11.08.2012 13:01

D-Link DIR-865L: Gigabit-Router mit 802.11ac WLAN

aus dem Bereich Computer

Im Januar präsentierte Buffalo auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas den ersten WLAN-Router mit 802.11ac-Technologie, seitdem kündigen immer mehr Hersteller entsprechende Gigabit-Router an, die den neuen, schnellen WLAN-Standard unterstützen. Ende Juli stellte beispielsweise Asus den Dualband-Router RT-AC66U vor, der insgesamt auf Übertragungsraten von 1,75 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) kommt. Nun bringt auch D-Link im Rahmen seiner amplifi-Produktserie mit dem DIR-865L ein solches Gerät auf den Markt.

Anzeige

DIR-865L per Cloud verwalten

D-Link DIR-865L
Der Dualband Gigabit Router DIR-865L
von D-Link. Bild: D-Link

Der WLAN-Router DIR-865L funkt parallel im 2,4- und 5-Gigahertz (GHz)-Frequenzband. Die Übertragungsraten erreichen dabei 450 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) über 802.11n im 2,4-GHz-Band sowie 1.300 Mbit/s mit 802.11ac auf dem 5-GHz-Band. Zu den bisherigen WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n ist der Router abwärtskompatibel.

Die neue D-Link-Hardware fungiert als echter Cloud-Router: Die Bedienung und Verwaltung ist mit Apps für Android und iOS per Smartphone und Tablet über die mydlink Cloud-Plattform möglich. Aus der Ferne lässt sich laut D-Link beispielsweise eine Kontrolle der am Router angemeldeten Benutzer als auch die Abwehr von unbefugten Zugriffen durchführen.

Externe Geräte per USB 2.0-Anschluss einbinden

Zur Ausstattung des WLAN-Routers gehören vier Gigabit Ethernet-Anschlüsse und ein Gigabit-DSL-Port. Über einen USB 2.0-Anschluss lassen sich eine externe Festplatte oder USB-Sticks mit dem Router verbinden und ins Netzwerk einbinden. Dank der SharePort-App lässt sich außerdem die eigene Medienbibliothek mit Musik und Videodateien auf mobile Endgeräte streamen. Neben einem WLAN-Gastzugang, Stromsparfunktionen und Unterstützung von IPv6 bietet der DIR-865L zudem auch eine einfache Einrichtung per D-LINK QRS App (Quick Router Setup). Mydlink-fähige Geräte sind nach Anmeldung am eigenen mydlink-Konto mit anderer mydlink-Hardware verknüpfbar.

Der D-Link Dualband Gigabit Router DIR-865L ist ab sofort für 244 Euro erhältlich. In Kürze soll zudem der 802.11ac USB-Adapter DWA-182 auf den Markt kommen, der auch ältere Endgeräte fit für die neue WLAN-Technologie 802.11ac macht. Angaben zum Preis des Adapters machte D-Link noch nicht.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
HERE verbessert Verkehrsvorhersagen - im Auto, nicht auf dem Smartphone
Jetzige Vodafone-Tochter half Geheimdiensten beim Spähen
Google-Loon-Ballon in südafrikanischer Halbwüste entdeckt
Prügelvideo im Internet - Polizei warnt vor Selbstjustiz
Der Bezos-Effekt: "Washington Post" gratis auf Amazon-Tablets
Donnerstag, 20.11.2014
Oettinger: Provider-Wechsel nur in Ausnahmefällen einschränken
Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel
Apple will Beats-App auf iPhones und iPads vorinstallieren
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs