Anzeige:
Mittwoch, 08.08.2012 10:19

Yourfone schnürt eigene Smartphone-Bundles

aus dem Bereich Mobilfunk

Der neue Mobilfunk-Discounter für Vertragskunden, Yourfone, hat neue Smartphone-Bundles geschnürt. Im Vergleich zum Marktstart sind abgesehen vom LG Optimus L7, das durch das Huawei Ascend P1 abgelöst wurde, zwar die gleichen Modelle zu haben, die über die Vertragslaufzeit von zwei Jahren zu zahlenden Gesamtkosten sind aber gestiegen. Der Unterschied liegt wie so oft im Detail.

Anzeige

Telefone günstiger, Grundgebühr höher

War es bisher nur möglich, die Smartphones zu recht hohen Einmalkosten über einen Partnershop zum Yourfone-Tarif für 19,90 Euro monatlich zuzubuchen, geht die Marke der E-Plus Gruppe ab sofort zusätzlich einen zweiten Weg. Die einmal zu zahlenden Preise für die Smartphones wurden deutlich gesenkt, dafür muss aber Monat für Monat eine höhere monatliche Grundgebühr bezahlt werden. In Verbindung mit einem Smartphone kostet die Allnet-Flatrate inklusive Handy Internet Flat nun 39,90 Euro - also gleich 20 Euro monatlich mehr pro Monat.

Die folgenden Smartphone-Bundles sind ab sofort bei Yourfone zu haben:

Werden die monatlichen Fixkosten hinzugerechnet (24 x 39,90 Euro) summieren sich die Gesamtkosten über die gesamte Mindestvertragslaufzeit auf folgende Beträge:

Zum Vergleich haben wir auch die Gesamtkosten zusammengetragen, die sich ergeben, wenn ein Smartphone zu jenen Kosten bestellt wird, die beim Markenstart kommuniziert wurden. Auch diese Möglichkeit bietet Yourfone über einen Partnershop weiter an.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Lieber bei Händler günstig kaufen (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Nile82 am 09.08.2012 um 10:08 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
HERE verbessert Verkehrsvorhersagen - im Auto, nicht auf dem Smartphone
Jetzige Vodafone-Tochter half Geheimdiensten beim Spähen
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs