Anzeige:

Mittwoch, 08.08.2012 10:19

Yourfone schnürt eigene Smartphone-Bundles

aus dem Bereich Mobilfunk

Der neue Mobilfunk-Discounter für Vertragskunden, Yourfone, hat neue Smartphone-Bundles geschnürt. Im Vergleich zum Marktstart sind abgesehen vom LG Optimus L7, das durch das Huawei Ascend P1 abgelöst wurde, zwar die gleichen Modelle zu haben, die über die Vertragslaufzeit von zwei Jahren zu zahlenden Gesamtkosten sind aber gestiegen. Der Unterschied liegt wie so oft im Detail.

Anzeige

Telefone günstiger, Grundgebühr höher

War es bisher nur möglich, die Smartphones zu recht hohen Einmalkosten über einen Partnershop zum Yourfone-Tarif für 19,90 Euro monatlich zuzubuchen, geht die Marke der E-Plus Gruppe ab sofort zusätzlich einen zweiten Weg. Die einmal zu zahlenden Preise für die Smartphones wurden deutlich gesenkt, dafür muss aber Monat für Monat eine höhere monatliche Grundgebühr bezahlt werden. In Verbindung mit einem Smartphone kostet die Allnet-Flatrate inklusive Handy Internet Flat nun 39,90 Euro - also gleich 20 Euro monatlich mehr pro Monat.

Die folgenden Smartphone-Bundles sind ab sofort bei Yourfone zu haben:

Werden die monatlichen Fixkosten hinzugerechnet (24 x 39,90 Euro) summieren sich die Gesamtkosten über die gesamte Mindestvertragslaufzeit auf folgende Beträge:

Zum Vergleich haben wir auch die Gesamtkosten zusammengetragen, die sich ergeben, wenn ein Smartphone zu jenen Kosten bestellt wird, die beim Markenstart kommuniziert wurden. Auch diese Möglichkeit bietet Yourfone über einen Partnershop weiter an.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Lieber bei Händler günstig kaufen (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Nile82 am 09.08.2012 um 10:08 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 29.07.2014
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Kabel Deutschland: Internet-Drossel für Filesharer darf nicht ins Kleingedruckte
25 Jahre Microsoft Office: Vom Papier zum Tablet und in die Cloud
Crash-Tarife: Nokia Smartphone für 1 Euro - Vodafone Tarife ohne Fixkosten
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Nicht ohne mein Smartphone: Verzicht aufs Handy fällt schwer
Nano-Spray macht Smartphones wasserdicht
Ex-Telekom-Chef Ron Sommer im Interview: Der Machtverlust war schwer zu verkraften
Google-Steuer in Spanien: Für einen Link muss gezahlt werden
Kampf um Kopfhörer: Bose verklagt Beats - Übernahme durch Apple schwieriger
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Easybell startet Glasfaserangebot: "Komplett glasfaser" ab 19,95 Euro
Sonntag, 27.07.2014
"Hidden Cash": Schatzsuche im Tiergarten - Berliner auf der Jagd nach Geldumschlägen
Innenministerium: Überwachung von Facebook und Twitter kein Grundrechtseingriff
Weitere News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs