Anzeige:
Sonntag, 12.08.2012 13:01

"Campus Party": Digital-Kongress erstmals in Berlin

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Programmierer, Blogger und Erfinder aus der ganzen Welt kommen vom 21. bis 26. August zur "Campus Party" nach Berlin. Beim weltweit größten Treffen dieser Art werden etwa 10.000 Teilnehmer in den Hallen des ehemaligen Flughafens Tempelhof erwartet, wie Wirtschaftssekretär Nicolas Zimmer (CDU) am Dienstag in Berlin sagte. "Wir sehen Berlin als Hauptstadt der digitalen Wirtschaft."

Anzeige

"Junge, unternehmerische Atmosphäre"

Zu den Rednern des Festivals gehören der Schriftsteller Paulo Coelho sowie der Netzpionier Tim Berners-Lee, der als Vater des World Wide Web gilt. Unterstützt wird die Veranstaltung auch von der Europäischen Kommission. EU-Kommissarin Nellie Kroes werde persönlich anwesend sein, um mit den Teilnehmern Fragen der digitalen Zukunft zu diskutieren, sagte Veranstalter Paco Ragageles.

Der ehemalige Radio-Macher Ragageles hat sich ganz bewusst für Berlin entschieden. "Wir haben hier eine junge, unternehmerische Atmosphäre", sagte der Spanier. Nach Stationen in Spanien und Lateinamerika gastiert die "Campus Party" erstmals in Deutschland. Die erste Ausgabe fand 1997 in Spanien statt - zunächst als Event für Spielebegeisterte.

Begrenzte Kapazitäten

Teilnehmen könne laut Ragaleles jeder, jedoch seien die Kapazitäten begrenzt. "Es gibt 22.000 Interessenten, mitmachen können aber nur etwa 10.000. Wir müssen eine Auswahl treffen: Wer sich früh angemeldet hat, sich mit interessanten Ideen einbringen kann oder Randthemen besetzt, hat die besten Chancen."

Die "Campus Party" bietet rund 500 Stunden Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops in 24 Themengebieten wie Social Media, Design und Roboter.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch: Schwitzen vorm Smart TV
Freitag, 27.03.2015
Chromecast: 60 Euro Bonus für Musik und Filme
Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter
Rabatt bei winSIM und PremiumSIM: Allnet-Flats bis zu 28 Prozent günstiger
Windows-Update verzögert Spielbeginn: Paderborner Basketballer vor Abstieg
Telekom: MagentaZuhause Sparaktion für ausgewählte Städte
Intel und Micron: Neue 3D-Speicherkarte fasst mehr als zehn Terabyte Daten
Simply: 250 Frei-Minuten, 250 Frei-SMS und 1-GB-Internet-Flat für 9,95 Euro
Apple-Chef Tim Cook will sein gesamtes Vermögen spenden
Koalition für bessere Computer-Bildung - Appell an die Länder
Weitere News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs