Anzeige:
Sonntag, 12.08.2012 13:01

"Campus Party": Digital-Kongress erstmals in Berlin

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Programmierer, Blogger und Erfinder aus der ganzen Welt kommen vom 21. bis 26. August zur "Campus Party" nach Berlin. Beim weltweit größten Treffen dieser Art werden etwa 10.000 Teilnehmer in den Hallen des ehemaligen Flughafens Tempelhof erwartet, wie Wirtschaftssekretär Nicolas Zimmer (CDU) am Dienstag in Berlin sagte. "Wir sehen Berlin als Hauptstadt der digitalen Wirtschaft."

Anzeige

"Junge, unternehmerische Atmosphäre"

Zu den Rednern des Festivals gehören der Schriftsteller Paulo Coelho sowie der Netzpionier Tim Berners-Lee, der als Vater des World Wide Web gilt. Unterstützt wird die Veranstaltung auch von der Europäischen Kommission. EU-Kommissarin Nellie Kroes werde persönlich anwesend sein, um mit den Teilnehmern Fragen der digitalen Zukunft zu diskutieren, sagte Veranstalter Paco Ragageles.

Der ehemalige Radio-Macher Ragageles hat sich ganz bewusst für Berlin entschieden. "Wir haben hier eine junge, unternehmerische Atmosphäre", sagte der Spanier. Nach Stationen in Spanien und Lateinamerika gastiert die "Campus Party" erstmals in Deutschland. Die erste Ausgabe fand 1997 in Spanien statt - zunächst als Event für Spielebegeisterte.

Begrenzte Kapazitäten

Teilnehmen könne laut Ragaleles jeder, jedoch seien die Kapazitäten begrenzt. "Es gibt 22.000 Interessenten, mitmachen können aber nur etwa 10.000. Wir müssen eine Auswahl treffen: Wer sich früh angemeldet hat, sich mit interessanten Ideen einbringen kann oder Randthemen besetzt, hat die besten Chancen."

Die "Campus Party" bietet rund 500 Stunden Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops in 24 Themengebieten wie Social Media, Design und Roboter.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 27.05.2015
Frequenzauktion vor dem Start: Wenn in Mainz der Hammer fällt
Dienstag, 26.05.2015
Charter will Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar übernehmen
EU-Kommission setzt Prüfung gegen Amazon wegen Steuervorteilen fort
Telekom: Gratis-Tablet zum Samsung Galaxy S5 LTE+
Live-Streaming-App "Periscope" kommt auf Android-Geräte
Sony Xperia Z3+: Neues Smartphone-Flaggschiff ab Juli in Deutschland erhältlich
Google stellt 2015 angeblich zwei neue Nexus-Smartphones vor
Aldi Nord: Microsoft Lumia 535 mit Windows 8.1 für 89,99 Euro
Kickstarter ohne Profitgier: Mitgründer schließt Verkauf oder Börsengang aus
BKA-Präsident will vernetzten Kampf gegen Cyber-Kriminalität
Amazon: Fire TV Stick derzeit noch für 29 Euro erhältlich
Montag, 25.05.2015
Google I/O: Neuigkeiten zu Android M und Google Plus erwartet
Vom Blog ins Bücherregal: Verlage schnappen sich Online-Stars
Amazon zahlt jetzt deutsche Steuern für Gewinne in Deutschland
Dobrindt: Funklöcher sollen ab 2018 Geschichte sein
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs