Anzeige:

Mittwoch, 08.08.2012 17:01

Olympia: Mehr Zuschauer online als im TV

aus dem Bereich Sonstiges

Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympia-Übertragungen werden nach Ansicht der Macher mehr Menschen die Spiele auf dem Handy oder im Internet schauen als im Fernsehen.

Anzeige

Neue Ära der olympischen Fernsehübertragung

"London 2012 werden die ersten Spiele sein, bei denen die digitale Übertragung die traditionelle über den Fernseher übersteigen wird", sagte Timo Lumme von der IOC-Fernsehvermarktung am Dienstag in London. Soziale Medien wie etwa Twitter sorgten zudem dafür, dass sich mehr Menschen für die Spiele interessierten und über den Fernseher oder andere Medien einschalteten.

"Ich glaube, London 2012 leitet eine neue Ära der olympischen Fernsehübertragung ein", sagte Lumme. Insgesamt werde man am Ende der Spiele vermutlich auf mehr als 100.000 Stunden Fernsehbilder kommen, die auf allen beteiligten Kanälen in der Welt gezeigt worden seien. In Peking 2008 seien es 61.000 Stunden gewesen. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) lasse in London auch Techniken für die Zukunft testen, wie zum Beispiel dreidimensionale Bilder und solche in besonders hoher Auflösung.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Olympia: Mehr Zuschauer online als im TV (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Racer am 09.08.2012 um 02:08 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 18.12.2014
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Host Europe übernimmt Intergenia: Elefantenhochzeit im Webhosting-Markt
25 Jahre "Navi": Smartphones bedrängen TomTom & Co
Kabel Deutschland: Bis zu knapp 60 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Keewifi: Neuer WLAN-Router verzichtet auf Passwörter
Streiks an Amazon-Standorten bis Samstag verlängert
"The Interview": Filmpremiere nach Anschlagsdrohung von Sony-Hackern abgesagt
Neu bei onlinekosten.de: Prepaid-Vergleich - günstige Prepaid-Tarife im Überblick
Apple setzt Verkauf in Russland aus
Facebook hübscht schlechte Handyfotos auf
Sony-Hacker wollen Kinos sprengen
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
Aus für joiz Deutschland im Free-TV - Rückzug ins Internet
Skype Translator: Microsoft bringt Vorabversion für automatischen Übersetzer
Weitere News
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs