Anzeige:

Dienstag, 07.08.2012 19:01

Amazon stellt erstes eigenes Computerspiel vor

aus dem Bereich Computer

Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon ist jetzt auch Spieleentwickler. Das Team des neuen Amazon Game Studios stellte am Dienstag ihr erstes Computerspiel vor.

Anzeige

Kostenlos bei Facebook spielen

Das Unternehmen baut neben seinem anfänglichen Kerngeschäft konsequent das Angebot an digitalen Inhalten aus und betritt nun also auch das Free-to-Play-Feld: Im Spiel "Living Classics" müssen Gegenstände in Szenen aus Büchern wie "Alice in Wunderland" oder "Der Zauberer von Oz" entdeckt werden.

Das Spiel ist kostenlos und kann über die Plattform des Online-Netzwerks Facebook gespielt werden. Weitere Schritte gab Amazon noch nicht bekannt, sucht aber zusätzliches Personal für die Game Studios.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Spiel für kleinkinder (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von BobKingsley am 08.08.2012 um 19:47 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 30.09.2014
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
iPhone 2G für 15.100 Euro angeboten - eBay-Auktion endet ohne Käufer
Tele Columbus plant Börsengang
Gratis-WLAN auf dem Cola-Automaten
Gamer kommen in die Unternehmen: Zocken bis die Rendite stimmt
"Achtung Spoiler" - Serienjunkies verzweifeln
EU-Internetkommissar Oettinger will Google kürzere Zügel anlegen
Montag, 29.09.2014
Uber startet Plattform "UberTaxi" in Deutschland: Konkurrenz für Apps wie MyTaxi
AVM warnt: Telefonbetrüger suchen gezielt nach Fritz!Boxen ohne Sicherheitsupdate
Studie: Öffentliche Hotspots werden achtlos genutzt - Daten oft ungeschützt
Neue Top-Level-Domain .bayern bei 1&1 zum Sparpreis buchbar
AVM: Fritz!WLAN Repeater 1750E mit WLAN AC ab sofort verfügbar
Illegale Steuervergünstigungen für Apple? - EU-Kommission will Details veröffentlichen
Readfy bietet Gratis-Flatrate für 25.000 E-Books
Netto: 30 Prozent Rabatt auf die zweite iTunes-Karte
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs