Anzeige:
Mittwoch, 08.08.2012 08:49

Medion E7222: Core-i3-Notebook erneut bei Aldi

aus dem Bereich Computer

Zwischen stärkeren Multimedia-Laptops konzentriert sich Aldi beim Verkauf von Hardware immer mal wieder auf Geräte unter 500 Euro. Auch das für Montag, 13. August, vorgesehene Notebook stammt aus dieser Preisklasse: Das Medion Akoya E7222 liegt nicht zum ersten Mal im Regal.

Anzeige

Gleicher Preis, gleiche Ausstattung

Bereits Anfang Juni verkaufte der Lebensmittel-Discounter das 17,3-Zoll-Exemplar mit 1.600x900 Pixeln in seinen Filialen, anders als das kürzlich zum wiederholten Mal angebotene Akoya E6228 hat der Händler aber weder an der Ausstattung noch am Preis etwas geändert. Das E7222 ist wie gehabt mit einem Intel Core i3-2350M Prozessor mit 2,3 Gigahertz Taktfrequenz bestückt, der noch aus der vorherigen Generation Sandy Bridge stammt. Somit steht auch der integrierte Grafikchip fest: Statt des neuen Ivy-Bridge-Begleiters Intel HD 4000 mit Direct-X-11-Unterstützung muss ein auf Direct-X 10 beschränkter HD-3000-Chip genügen. Dazu kombiniert Medion 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher, eine 750-GB-Festplatte und einen DVD-Brenner. Ferner sind eine Webcam, USB 3.0 und Intel Wireless Display mit an Bord.

Medion Akoya E7222
Am Montag als regionales Angebot im Gebiet von Aldi Süd zu haben: das Medion Akoya E7222. Bilder: Medion

Wie im Juni kostet das Akoya E7222 auch im August noch 499 Euro inklusive dreijähriger Herstellergarantie. Allerdings wird es in der zweiten Verkaufsrunde offensichtlich nicht bundesweit zu haben sein: Aktuell ist das Notebook nur auf der Website von Aldi Süd zu finden und taucht dort unter "regional verfügbare Produkte" auf. Ob der Laptop am eigenen Wohnort erhältlich ist, dürfte sich über die Angebotsprospekte der Kette herausfinden lassen.

Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium 64-bit installiert. Sobald der Nachfolger Windows 8 erschienen ist, können die Käufer im Rahmen des Windows 8 Upgrade Offer für 14,99 Euro per Download auf das neue OS upgraden.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs