Anzeige:
Sonntag, 05.08.2012 11:11

1&1 bietet ab sofort drei All-Net-Flats

aus dem Bereich Mobilfunk

Das Verwirrspiel um neue Mobilfunktarife von 1&1 hat ein Ende. Ab sofort sind über die Homepage des Providers gleich drei All-Net-Flat-Tarife buchbar. Neben der 1&1 All-Net-Flat Basic, die von uns bereits am Freitag vorgestellt wurde, stehen auch die 1&1 All-Net-Flat Plus und die 1&1 All-Net-Flat Pro zur Auswahl bereit.

Anzeige

Los geht es ab 19,99 Euro monatlich

Die günstigste Variante (Basic) kostet als SIM-only-Variante während des ersten Nutzungsjahres 19,99 Euro monatlich, danach werden 29,99 Euro pro Monat fällig – bei zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit. Über die Grundgebühr sind alle Telefonate in deutsche Fest- und Mobilfunknetze abgedeckt. Außerdem eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream. Wer mehr im Web surft, kann dies zwar ohne zusätzliche Kosten, für den Rest des Monats aber nur noch mit 64 Kilobit pro Sekunde tun.

Die 1&1 All-Net-Flat Plus kostet zwei Jahre lang 29,99 Euro monatlich, ab dem 25. Nutzungsmonat 39,99 Euro. Inklusive sind die gleichen Leistungen wie bei der Basic-Variante, allerdings gibt es 500 Megabyte HSDPA-Volumen und on top eine SMS-Flatrate für den Versand unbegrenzt vieler Kurzmitteilungen in deutsche Mobilfunknetze.

Pro-Variante mit mehr HSDPA-Volumen mehr Speed

Wer es noch ein bisschen exklusiver mag, kann sich für die 1&1 All-Net-Flat Pro entscheidet, die für zwei Jahre 39,99 Euro monatlich kostet und sich ab dem 25. Nutzungsmonat auf 49,99 Euro verteuert. Über diesen Tarif gibt es neben der Pauschale für nationale Telefonate auch eine Surf-Flat mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen. Die maximale Download-Geschwindigkeit liegt bei 14,4 Mbit/s. Ab dem 1. Oktober sind darüber hinaus einmal pro Monat 100 Megabyte Surf-Volumen in 36 Roaming-Ländern über die Grundgebühr bereits abgedeckt.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 25. Monat (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von henrik.sorg am 06.08.2012 um 09:05 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
Abkehr vom Netzwerk: Facebook stürzt bei Jugendlichen ab
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs