Anzeige:

Samstag, 04.08.2012 14:56

Mobilfunk-Highlights im August

aus dem Bereich Mobilfunk
Hellomobil

Seit kurzem bietet helloMobil den Smartphone-Pakettarif All-in M an. Darin enthalten sind jeden Monat 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und eine Handy Internet Flat mit 500 Megabyte HSDPA-Volumen - für 9,95 Euro monatlich bei einer Geschwindigkeit von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream. Bestellungen sind unter www.hellomobil.de für 19,95 Euro möglich – auf Wunsch in Kombination mit einem subventionierten Smartphone, das bei einer 24-monatigen Vertragsbindung ab 0 Euro erhältlich ist.

Anzeige

Geringerer Einstiegtspreis bei maxxim

Eine weitere Aktion hat die Drillisch Gruppe bei ihrer Marke maxxim an den Start geschickt. Dort wurde der Preis für das Startpaket im Tarif MaxxFree 200 von 19,95 auf 9,95 Euro reduziert. Bei einer monatlichen Grundgebühr in Höhe von ebenfalls 9,95 Euro gelten die gleichen Inklusivvolumina wie bei hellomobil. Eine Bestellung in Kombination mit einem aktuellen Smartphone ist unter www.maxxim.de möglich.

Preissenkungen bei Lebara Mobile

Lebara Mobile

Wer mit dem Handy häufig ins Ausland telefoniert, kann von einer Preissenkung bei Lebara Mobile profitieren. Der Prepaid-Tarif gestattet ab sofort preiswertere Gespräche in mehrere Länder. Wer zum Beispiel in das Festnetz von Bulgarien telefonieren möchte, kann das nun für 1 Cent pro Minute tun. Verbindungen in bulgarische Mobilfunknetze kosten 15 Cent pro Minute. Ebenfalls 1 Cent pro Minute wird für Gespräche in die Festnetze von Kroatien, Slowenien, der Slowakei, Estland, Portugal und Norwegen fällig. Zu beachten ist, dass bei jedem Verbindungsaufbau 15 Cent extra fällig werden. Erhältlich ist Lebara Mobile unter anderem über die Homepage des Billiganbieters.

Sommerpaket von BildMobil

bild_mobil_logo_monat.jpg

Eine Sommeraktion hat BildMobil ins Leben gerufen. Wer bis zum 31. August eine Handy-SIM-Karte aktiviert, erhält nicht nur 5 Euro Startguthaben, sondern für die ersten 30 Tage auch eine Handy Internet Flat und eine SMS-Flatrate im Wert von insgesamt 19,98 Euro geschenkt. Bestellungen sind unter www.bildmobil.de möglich – für einmalig 9,95 Euro.

o2 Loop ist zurück

logo_o2_monat

Interessante Neuigkeiten gibt es auch von Telefónica Germany: bei der Kernmarke o2 wird die Prepaid-Marke Loop reaktiviert und ab dem 7. August wieder angeboten. Reaktiviert wird das Prepaid-Produkt mit einem 9-Cent-Einheitstarif. Alternativ können sich Neukunden für einen Tarif bestehend aus 3.000 monatlichen SMS in alle Netze und einer Surf-Flatrate mit 200 Megabyte HSDPA-Volumen für 9,99 Euro monatlich entscheiden. Für 14,99 Euro gibt es sogar 500 Megabyte Highspeed-Volumen.

Mit der Rufnummernportierung sparen

Für welches Mobilfunkangebot man sich auch immer entscheidet, eine bereits genutzte Rufnummer zum neuen Anbieter zu portieren, kann sich richtig lohnen. Viele Anbieter belohnen die Rufnummernmitnahme mit zusätzlichem Gesprächsguthaben. In den meisten Fällen sind 25 Euro die Regel, es können aber auch schon mal 35 Euro wie bei freenetMobile sein.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.09.2014
Alibaba gelingt größter Börsengang: Internetkonzern überflügelt Amazon und eBay
SMS-Fallen: Bundesnetzagentur ordnet Abschaltung von 60 weiteren Rufnummern an
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
maXXim zum Wochenende mit zwei Aktionstarifen
Amazon stellt neue Ebook-Reader vor: Kindle Voyage mit besserem Display
Sturztest: Käufer lässt iPhone 6 direkt nach Kauf fallen
DeutschlandSIM: Smartphone-Tarif Smart 300 für 4,95 Euro
Hackerangriff bei Home Depot: 56 Millionen Kreditkarten betroffen
Apple startet Verkauf der neuen iPhones: Lange Warteschlangen vor Apple Stores
Amazon: Schadcode in Ebooks ermöglicht Übernahme von Nutzerkonten
Nach NSA-Skandal: Größeres Interesse für IT "Made in Germany"
Weitere News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs