Anzeige:
Freitag, 03.08.2012 14:00

1&1 startet Allnet-Flat ab 19,99 Euro

aus dem Bereich Mobilfunk

1&1 mischt den deutschen Mobilfunkmarkt ordentlich auf. Nachdem zunächst bekannt geworden war, dass Bestandskunden der All-Net-Flat mit mehr Inklusivleistungen verwöhnt werden und auch die Notebook-Flat mit Zugaben versehen wird, folgt nun der nächste Kracher: Neukunden wird der Pauschaltarif für unbegrenzt viele Telefonate innerhalb Deutschlands künftig ab 19,99 Euro pro Monat angeboten.

Anzeige

Die Grundgebühr fällt

Wie eine Konzernsprecherin auf Anfrage von onlinekosten.de bestätigte, wird die SIM-only-Version der 1&1 All-Net-Flat ab dem kommenden Wochenende für die ersten zwölf Monate der zweijährigen Vertragslaufzeit für 19,99 Euro monatlich angeboten. Ab dem 13. Monat werden 29,99 Euro monatlich berechnet. Dieser Preis gilt alternativ ab dem ersten Nutzungsmonat, wenn man die Möglichkeit behalten möchte, monatlich kündigen zu können bzw. den Tarif in Verbindung mit einem subventionierten Smartphone bucht.

Über die monatliche Grundgebühr sind alle Telefonate in das deutsche Festnetz und in die nationalen Mobilfunknetze abgedeckt. Außerdem ist eine Handy Internet Flat inklusive. Aber: die Surf-Flatrate ist nicht mehr wie bisher mit 500 Megabyte HSDPA-Volumen ausgestattet, sondern nur noch mit 300 Megabyte. Wer mehr Datentraffic verursacht, wird für den restlichen Abrechnungsmonat von maximal 7,2 Megabit pro Sekunde auf 64 Kilobit pro Sekunde ausgebremst. Dafür sinkt der Preis für den Versand einer SMS von 19,9 Cent auf 9,9 Cent.

1 Gigabyte zusätzliches HSDPA-Volumen für 9,90 Euro extra

Optional wird es möglich sein, ein Datenpaket mit 1 Gigabyte zusätzlichem HSDPA-Volumen zu buchen. Für dann insgesamt 1,3 Gigabyte HSDPA-Geschwindigkeit würden bei einer entsprechenden Buchung 9,90 Euro monatlich extra berechnet. Bestellungen sollen im Laufe der nächsten Tage unter www.1und1.de möglich sein. Genutzt wird das Netz von Vodafone.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Überwachung per Fitness-Band: Gläserner Versicherungskunde nur der Anfang?
Als 1&1 Rechnungen getarnte Mails verbreiten Schadsoftware
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs