Anzeige:
Montag, 06.08.2012 08:04

IDC: Tablet-Markt bleibt Apple-iPad-Show

aus dem Bereich Computer

Dank der Popularität des iPad wächst der Markt für Tablet-Computer weiter rasant. Im zweiten Quartal wurden nach einer Schätzung des Marktforschungsunternehmens IDC weltweit 25 Millionen Geräte ausgeliefert, zwei Drittel (66,2 Prozent) mehr als im Vorjahreszeitraum. Allein 17 Millionen Rechner gingen auf das Konto von Apple. Viele Käufer bevorzugten das iPad nach wie vor gegenüber den Konkurrenzprodukten, erklärte IDC-Analyst Tom Mainelli. Der Konzern profitiere zudem vom wachsenden Interesse in Spezialmärkten wie dem Bildungssektor.

Anzeige

Apple liegt weiter deutlich in Führung

Apple steigerte die iPad-Auslieferungen nach der Vorstellung der neuen Gerätegeneration im März auf ein Rekordniveau. Zum Vergleich: In den ersten drei Monaten des Jahres waren es 11,8 Millionen iPads. Während der Absatz in gesättigten Märkten wie den USA etwas nachlasse, profitiere Apple von der Nachfrage in anderen Regionen, erklärte Analyst Mainelli am Donnerstag in der US-Stadt Framingham.

Die Konkurrenz hält Apple damit weiter auf Abstand. Samsung lieferte knapp 2,4 Millionen Geräte aus, ein deutliches Plus im Vergleich zu den 1,1 Millionen Tablets ein Jahr zuvor. Amazon setzte sein nur in den USA verfügbares Kindle Fire nach Berechnungen von IDC 1,2 Millionen Mal ab. Asus und Acer verkauften jeweils weniger als eine Million Geräte. Das Ende Juni vorgestellte Google-Tablet Nexus 7 ist in den Zahlen noch nicht berücksichtigt. Die bisherige Entwicklung lässt allerdings vermuten, dass das Gerät ein Verkaufserfolg werden könnte.

Die Konkurrenz schläft nicht (mehr)

Angesichts zahlreicher neuer Geräte werde sich der Wettbewerb in der zweiten Jahreshälfte aufheizen, prognostizierte IDC. So wird Microsoft ab dem 26. Oktober nicht nur sein neues, für die Nutzung von Touchscreens optimiertes Betriebssystem Windows 8 in den Handel bringen, sondern auch das erste Tablet der "Surface"-Reihe.

Beobachter erwarten zudem, dass Amazon bald eine neue Version des Kindle Fire vorstellen wird. Und Google versucht, sein Nexus 7 mit einem niedrigen Preis in den Markt zu drücken. Apple könnte allerdings ebenfalls nachlegen - in der Branche kursieren Gerüchte über ein Mini-iPad mit kleinerem Bildschirm.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 20.10.2014
Fernmeldeunion strebt Internetzugänge für alle an
Google: Bundeskartellamt soll Streit mit Verlagen klären
Vodafone: 50 Euro Wechsler-Bonus für DSL Zuhause M oder L mit VDSL
IBM trennt sich von verlustbringender Chip-Herstellung
Apple Pay: Sparkassen "sehr interessiert" an Apples iPhone-Bezahldienst
Künftiger Interpol-Chef: Cyberkriminalität hat größere Ausmaße als bekannt
Airbnb gerät in New York stärker unter Druck: Zwei Drittel der Angebote illegal?
Sonntag, 19.10.2014
iCloud Fotos: Beta im Netz verfügbar
Speedtest: Mobile Datenverbindungen deutlich langsamer als versprochen
Kostengünstig direkt zur Zielgruppe: Unternehmen machen sich Blogger zunutze
Vernetzte Maschinen für mehr Effizienz - Industrie 4.0 hält Einzug
Werbe-Experte: Facebook und Google sind in drei Jahren verschwunden
Gratis-Album: U2 will Kooperation mit Apple fortsetzen - Arbeit an neuem Dateiformat
Blog "Netzpolitik.org" trotzt den Drohungen aus dem Kanzleramt
Vier Millionen Deutsche suchen online nach einem Partner
Weitere News
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs