Anzeige:
Freitag, 03.08.2012 16:21

Super 50 und Super 100 - Neue Tarife von Vodafone

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone führt zum kommenden Montag, 6. August, zwei neue Smartphone-Tarife für Wenig- und Normalnutzer ein. Wie unserer Redaktion aus Kreisen des Konzerns bestätigt wurde, sind ab kommende Woche die beiden Tarife Super 50 und Super 100 erhältlich.

Anzeige

Super 50 in drei Varianten

Der neue Tarif Vodafone Super 50 kostet in der Standard-Ausführung 9,99 Euro pro Monat und ist mit jeweils 50 Inklusiv-Minuten und -SMS in alle deutschen Netze ausgestattet. Jede weitere Minute kostet 29 Cent, jede zusätzliche SMS 19 Cent. Ausflüge in das mobile Internet kosten rund um die Uhr 19 Cent pro Megabyte.

Ergänzend dazu steht der Tarif auch in Verbindung mit der Daten Option S zur Wahl. Dann sind 50 Megabyte mobiles Internet inklusive, die monatliche Grundgebühr erhöht sich allerdings um 5 Euro auf 14,99 Euro. Zu beachten ist: die gebuchte Daten-Option ist keine Flatrate. Ab dem 51. Megabyte gilt wieder der Megabyte-Preis von 19 Cent. Alternativ stellt Vodafone seinen Super 50-Tarif mit der Daten Option M zur Verfügung. Dann sind 200 Megabyte Datenvolumen inklusive, jede 50 weitere MB kosten 2,49 Euro extra.

Super 100 in zwei Varianten

Kunden, die sich mehr monatliche Inlusivvolumina wünschen, können sich für den Tarif Vodafone Super 100 entscheiden. Für 19,99 Euro pro Monat stehen 100 SMS, 100 Gesprächsminuten und 200 Megabyte Datenvolumen zur Verfügung. In Verbindung mit der Daten Option M werden 200 weitere Megabyte und 50 zusätzliche SMS für 10 Euro extra angeboten.

Sowohl beim Super 50- als auch beim Super 100-Tarif erwartet Vodafone eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Wer häufig im Internet surft, wird von Vodafone per SMS über das Ende des ggf. aufgebrauchten Datenvolumens informiert.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Nepp (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von querys am 10.08.2012 um 15:14 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 22.10.2014
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
"No Piracy": BSA zahlt in Deutschland Prämie für Meldung unlizensierter Software
Dienstag, 21.10.2014
Späht die chinesische Regierung Daten von iCloud-Nutzern in China aus?
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Innenminister de Maizière: "Ein Nacktbild gehört einfach nicht in die Cloud"
IT-Gipfel: Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
D-Link DIR-818LW: WLAN Cloud Router mit 750 Mbit/s für 79,99 Euro
Bund und Länder wollen De-Mail pushen
Japaner wegen Herstellung von Waffen per 3D-Drucker zu Haftstrafe verurteilt
Jubiläum: Nachrichtenportal "Spiegel Online" 20 Jahre im Internet
Google Maps integriert Fernbusse in Routenplaner Google Transit
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs