Anzeige:

Freitag, 03.08.2012 15:16

Neue Satelliten im All: Intelsat 20 und Hylas 2

aus den Bereichen Breitband, Sonstiges

Die europäische Raumfahrt feiert einen weiteren großen Erfolg. Eine ins All gebrachte Ariane-5-Rakete (PDF) brachte erfolgreich zwei neue Satelliten ins All und stellte einen Lastenrekord ein.

Anzeige

10,2 Tonnen ins All befördert

Eine europäische Ariane-5-Rakete hat einen neuen Rekord beim Lastentransport ins All aufgestellt. Sie brachte in der Nacht zum Freitag zwei Telekommunikationssatelliten auf ihre Bahnen rund 36.000 Kilometer über dem Äquator. Das Gesamtgewicht der Fracht betrug knapp 10,2 Tonnen. Eine so große Last sei noch nie zuvor bei einem Flug in diese Höhe befördert worden, teilte das Raumfahrtunternehmen Astrium mit.

Erstmals wurden bei dem Raketenstart auch zwei neue Flugrechner eingesetzt. Sie haben einen viermal größeren Speicher und eine zehnfach höhere Rechenleistung als die Vorgängermodelle. Der Start der Ariane erfolgte vom Raumfahrtzentrum Kourou im südamerikanischen Französisch-Guayana.

Schnelles Sat-Internet per Intelsat 20 & Hylas 2

Bei den ins All transportierten Satelliten handelte es sich um hochmoderne Telekommunikationssatelliten. Der vom internationalen Betreiber Intelsat in Auftrag gegebene "Intelsat 20" wird in Europa, Afrika und Asien Video-, Telefon- und Datenübertragungen ermöglichen. Er wog beim Start rund sechs Tonnen und soll die Vorgängersatelliten "Intelsat 7" und "Intelsat 10" ersetzen.

Der wenige Minuten nach "Intelsat 20" im All ausgesetzte "Hylas 2" gehört dem jungen europäischen Anbieter Avanti Communications. Der Higtech-Satellit nutzt die sogenannte Ka-Band-Technologie und wird Wachstumsmärkte in Afrika, im Kaukasus sowie im Mittleren Osten mit besonders schnellen und günstigen Internetverbindung versorgen.

"Hylas 2" soll mindestens 15 Jahre im All arbeiten, "Intelsat 20" sogar 24 Jahre. Die sogenannten geostationären Bahnen der Satelliten ermöglichen es, dass sie der Erdumdrehung folgen und somit stets das gleiche Gebiet abdecken.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
City-Domains: ".koeln" und ".cologne" lockt Vereine - und Lukas Podolski
Electronic Arts verschiebt "Battlefield Hardline" auf 2015
WinSIM: Allnet-Flatrate mit 1 GB wieder für 14,95 Euro im Monat
Chinas Smartphone-Hersteller Xiaomi greift iPhone an - "Wir sind besser als Apple"
Paketdienst DPD verspricht: In diesen 30 Minuten liefern wir
Yourfone: Nokia Lumia 630 gratis zur Allnet-Flatrate
Kabel Deutschland: Bis zu 59,90 Euro Bereitstellungsentgelt sparen
Android-Trojaner Simplocker fordert jetzt schon 300 Dollar Lösegeld
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Microsoft leidet unter Nokia-Übernahme: Quartalsgewinn sinkt
Abos von Onlinegames im Sinkflug - weniger Nutzer, mehr Geld
Dienstag, 22.07.2014
Nvidia Shield Tablet: Spiele-Tablet mit Gamepad
Xiaomi: Mi4 angeblich schnellstes Smartphone der Welt - Fitnessband für knapp 10 Euro
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs