Anzeige:
Donnerstag, 02.08.2012 18:31

Apple-Chipdesigner wechselt zu AMD

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Der unter Druck stehenende Chiphersteller AMD besetzt eine Schlüsselposition mit einem Apple-Manager. Der 53-jährige Jim Keller werde neuer Chefarchitekt für Prozessorkerne, teilte AMD am Mittwoch mit.

Anzeige

Keller arbeitete bereits früher für AMD

Keller war zuletzt für die Chip-Plattform bei Apple zuständig - der Elektronik-Konzern entwickelt für seine iPhones und iPads eigene Chips. Sie basieren auf der Architektur des britischen Chipdesigners ARM, die in praktisch allen Smartphones und Tablets verwendet wird.

Für Keller schließt sich damit ein Kreis: Er hatte früher bereits als Chip-Entwickler für AMD gearbeitet, bevor er zum Konkurrenten Broadcom und später zu Apple wechselte. Sein neuer direkter Chef wird ein anderer Apple-Aussteiger sein: AMD-Technologiechef Mark Papermaster hatte einst die Entwicklung des iPhone 4 mitbeaufsichtigt.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Der Apfel (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Chopper08 am 02.08.2012 um 18:55 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 26.11.2014
Zalando "schreit vor Glück": Konzern peilt Gewinnzone an
IDC: iPad-Verkäufe sinken erstmals - Tablet-Boom ebbt ab
Kabel Deutschland: WLAN-Kabelrouter für kurze Zeit gratis erhältlich
Telekom und Orange erwägen Ausstieg aus britischem Mobilfunkmarkt
Media Markt und Saturn starten vier eigene Prepaid-Tarife im Telefónica-Netz
Acht Millionen Deutsche nutzen das Smartphone als Videotelefon
Weihnachtsaktion bei Base: Samsung Tablet gratis zum Galaxy S5
Amazon Fire Phone jetzt auch bei congstar
HP tritt vor Aufspaltung auf der Stelle: Weniger Umsatz und Gewinn
Neue Antennen für 5G-Mobilfunk: Ericsson und IBM forschen gemeinsam
Kim Dotcom: "Ich bin pleite" - Haft droht
Apple erstmals über 700 Milliarden Dollar wert
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs