Anzeige:

Donnerstag, 02.08.2012 10:15

Facebook: Smartphones essen Umsatz auf

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Die steigende Beliebtheit von Smartphones und Tablet-Computern erhöht den Druck auf Facebook, sein Werbegeschäft neu auszurichten. Im Juni meldeten sich 102 Millionen Nutzer ausschließlich mit mobilen Geräten beim Sozialen Netzwerk an, 23 Prozent mehr als im März, wie das Unternehmen am Dienstag in einem Quartalsbericht für die US-Börsenaufsicht SEC offenlegte. Weitere 441 Millionen nutzten sowohl den PC als auch Smartphone oder Tablet - im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs um 67 Prozent. Facebook hat erst kürzlich begonnen, bei der mobilen Nutzung des Netzwerks Anzeigen einzublenden.

Anzeige

84 Prozent des Umsatzes stammen aus Werbung

Werbung ist die wichtigste Einnahmequelle für das Unternehmen, zuletzt verdiente es 84 Prozent seines Umsatzes damit. Welchen Anteil die mobile Website und die Apps beisteuern, schlüsselt Facebook nicht auf - das Unternehmen erwirtschafte hier nur "einen kleinen Teil des Umsatzes", hieß es im Quartalsbericht. Falls noch mehr Nutzer mobile Geräte als Ersatz für den PC nutzen sollten, könnte sich dies allerdings negativ auf die Einnahmen auswirken, warnte das Unternehmen. Das mobile Geschäft sei derzeit die größte Herausforderung für Facebook, hatte jüngst Gründer und Chef Mark Zuckerberg zugegeben.

Facebook muss auf den kleinen Displays von Mobiltelefonen und Tablet-PCs mehr Werbung unterbringen, ohne die Nutzer zu vergraulen. US-Medien spekulieren daher, dass Facebook gemeinsam mit dem Gerätehersteller HTC ein eigenes, für diese Zwecke optimiertes Smartphone auf den Markt bringen will. Derzeit schaltet das Online-Netzwerk vor allem sogenannte "Sponsored Stories", mit denen Werbekunden bestimmte Facebook-Einträge von Nutzern hervorheben können - hauptsächlich wenn diese bei einer Marke oder einem Produkt auf die "Gefällt-mir"-Schaltfläche klicken.

Seit dem Börsengang steht das Netzwerk unter verschärfter Beobachtung der Anleger. Nach enttäuschenden Quartalszahlen sackte der Aktienkurs in der vergangenen Woche auf einen neuen Tiefstand. Vielen Börsianern fehlt die Vision, wie Facebook aus seiner enormen Reichweite Profit schlagen will.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Weitere News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs