Anzeige:
Mittwoch, 01.08.2012 11:55

Googles Nexus Q für Vorbesteller kostenlos

aus dem Bereich Computer

Google braucht für seinen futuristischen Wohnzimmer-Computer Nexus Q mehr Zeit als gedacht. Der Verkaufsstart werde auf unbestimmte Zeit verschoben, um das Gerät besser zu machen, teilte der Internet-Konzern in einer E-Mail an Vorbesteller mit. Die Ende Juni präsentierte kugelförmige Streaming-Box soll unter anderem Musik und Videos auf Fernseher oder Stereoanlage bringen. Das Gerät greift dabei auch auf Online-Dienste wie Google Play und YouTube zu.

Anzeige

Für Vorbesteller kostenlos

Das Gerät war Ende Juni auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco für den Herbst angekündigt worden. Kunden, die Nexus Q für rund 300 Dollar vorbestellten, sollen den schwarzen Linuxrechner mit eingebauten Hifi-Verstärker jetzt kostenlos erhalten, wie aus der von mehreren US-Medien am Mittwoch veröffentlichten E-Mail hervorgeht. Die Streaming-Kugel wurde zunächst nur in den USA angeboten.

Nexus Q wird auf starke Wettbewerber treffen. So stellt Microsoft seine Spielekonsole Xbox 360 immer mehr als Abspielgerät für Filme und Musik auf. Apple hat seine Streaming-Box Apple TV für einen Drittel des Nexus-Preises im Angebot, außerdem ist in den USA die Online-Videothek Netflix stark.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 03.08.2015
Sky Go Extra: Neue Offline-Option erlaubt Download von Filmen und Serien
DSL-Tarife im August: DSL- und VDSL-Sparangebote im Überblick
Verivox: So nutzen Kinder Smartphones sicher - passende Tarife schon für unter 10 Euro
Unitymedia überarbeitet Internet-Tarife: Günstiger, aber teils weniger Speed
Mobiles Internet im August: Tarife für den Urlaub - mehr Datenvolumen sichern
DeutschlandSIM: Allnet-Flat und Internet-Flat mit 2 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro
Windows 10 kostenlos: Vorsicht vor gefälschter Microsoft-Mail
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs