Anzeige:

Mittwoch, 01.08.2012 13:00

Chefwechsel bei Strato: Schmidt geht, Böing kommt

aus dem Bereich WebHosting

Erstmals seit sieben Jahren bekommt der Berliner Webhoster Strato einen neuen Chef: Neues Gesicht auf dem Vorstandssessel ist seit dem 1. August der ehemalige telegate-Manager Christian Böing. Damian Schmidt, bisheriger CEO der Telekom-Tochter, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, teilte Strato am Mittwoch mit.

Anzeige

Fokus auf die Entwicklung neuer Geschäftsfelder

"Ich freue mich, dass wir mit Dr. Christian Böing einen neuen CEO mit nationalem und internationalem Webhosting Know-how und Erfahrung gewinnen konnten. Er wird sich zusammen mit dem Management Team sowohl auf das nachhaltige Wachstum der existierenden Geschäftsfelder als auch die Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten fokussieren", erklärte Strato-Aufsichtsratsvorsitzender Phil Zamani.

Neben seiner Leitungsfunktion verantwortet Böing ab sofort auch die Geschäftsbereiche Sales, Marketing & Kommunikation und Internationalisierung. Zuvor war der 40-Jährige neben telegate unter anderem in verschiedenen Positionen bei 1&1 sowie Vodafone tätig.

Böing Schmidt Strato
Neuer Strato-Chef Christian Böing (links) und sein Vorgänger Damian Schmidt. Bilder: Strato

Zamani dankte Schmidt im Namen der Deutschen Telekom für die geleistete Arbeit. Dieser hatte die Strato-Führung im September 2005 von Rochus Wegener übernommen. Das Geschäft sei unter seiner Ägide deutlich und profitabel gewachsen, sagte Zamani. Welchen Aufgaben sich der Ex-Chef nun widmen wird, ist (noch) nicht bekannt.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Medion Akoya S6214T: Wandelbares Touch-Notebook für 499 Euro
Weitere News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs