Anzeige:
Sonntag, 05.08.2012 12:01

Privater Fernsehsender "Sylt 1" bald startklar

aus dem Bereich Sonstiges

Sylt soll schon bald einen eigenen Fernsehsender bekommen. Der private Sender "Sylt 1" will Anfang kommenden Jahres seinen Programmbetrieb aufnehmen. Geplant sei zunächst ein tägliches 20-minütiges Magazin, sagte der Kölner Medienkaufmann Axel Link der Nachrichtenagentur dpa. Link steht als Initiator und Finanzier hinter dem Projekt. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sollen Veranstaltungshinweise und Wettermeldungen sein. Vier Redakteure auf Sylt und weitere vier in Köln sollen die Beiträge erstellen und präsentieren.

Anzeige

Programm in Kabelnetzen in Hamburg und Schleswig-Holstein

Das Programm soll in die digitalen Kabelnetze in Hamburg und Schleswig-Holstein eingespeist werden. Damit sind rund eine Million Haushalte erreichbar. Dazu komme die steigende Zahl von internetfähigen Fernsehgeräten und von Tablet-Computern wie dem iPad, so dass tatsächlich ein noch wesentlich größeres Zuchauerpotenzial anzusprechen sei. Die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein bestätigte, dass "Sylt 1" bereits zum Beginn des vergangenen Jahres die Zulassung für ein Fernseh-Vollprogramm erteilt wurde.

Zur Abrundung der Finanzierung des Projekts will Link über eine Beteiligungsgesellschaft rund 400.000 Euro Kapital einwerben. Die Anleger erhalten ein zehn Jahre laufendes Genussrecht, das mit zehn Prozent verzinst wird. Die Zinsen sollen jedoch nicht in bar ausgezahlt werden, sondern als Werbeminuten auf "Sylt 1".

Anlaufverluste sind einkalkuliert

Für das Projekt seien Anlaufverluste kalkuliert; über den wirtschaftlichen Erfolg entscheide letztlich das Interesse der werbetreibenden Wirtschaft, sagte Link. Als Werbekunden seien nicht nur lokale Unternehmen von der Insel im Visier, sondern auch überregionale Marken.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Kabelnetz (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Flitz Piepe am 05.08.2012 um 19:08 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 04.03.2015
RWE: Bis zu 50 Mbit/s für 84 Gemeinden im Hunsrück
Kickstarter-Rekord: Pebble Smartwatch startet durch
EU-Staaten wollen begrenzte Roaming-Gebühren weiter erlauben
WLAN im gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn
 SanDisk zeigt Micro-SD-Karte mit 200 Gigabyte
Kabel-Internet im März: Aktuelle Angebote von Kabel Deutschland, Unitymedia & Co.
Blackberry zeigt Z30-Nachfolger Leap und einen Slider mit Samsungs Edge-Display
o2 und E-Plus: Gemeinsame Nutzung beider Netze ab April
Lenovo Tab2: Zwei neue Android-Tablets mit LTE - ideapad mit Windows 8.1
Neues Ziel: Blackberry-Chef setzt auf Geschäft mit Software
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
"Forbes"-Liste der Reichen: Bill Gates ist weiter Spitzenreiter
Streit um Einspeiseentgelte: BGH fällt Urteil zum Kabelfernsehen im Juni
Tele Columbus: Hohe Nachfrage nach schnellen Internetanschlüssen
Kooperation von Watchever und o2: Kunden profitieren von Sonderkonditionen
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs