Anzeige:
Sonntag, 05.08.2012 12:01

Privater Fernsehsender "Sylt 1" bald startklar

aus dem Bereich Sonstiges

Sylt soll schon bald einen eigenen Fernsehsender bekommen. Der private Sender "Sylt 1" will Anfang kommenden Jahres seinen Programmbetrieb aufnehmen. Geplant sei zunächst ein tägliches 20-minütiges Magazin, sagte der Kölner Medienkaufmann Axel Link der Nachrichtenagentur dpa. Link steht als Initiator und Finanzier hinter dem Projekt. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sollen Veranstaltungshinweise und Wettermeldungen sein. Vier Redakteure auf Sylt und weitere vier in Köln sollen die Beiträge erstellen und präsentieren.

Anzeige

Programm in Kabelnetzen in Hamburg und Schleswig-Holstein

Das Programm soll in die digitalen Kabelnetze in Hamburg und Schleswig-Holstein eingespeist werden. Damit sind rund eine Million Haushalte erreichbar. Dazu komme die steigende Zahl von internetfähigen Fernsehgeräten und von Tablet-Computern wie dem iPad, so dass tatsächlich ein noch wesentlich größeres Zuchauerpotenzial anzusprechen sei. Die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein bestätigte, dass "Sylt 1" bereits zum Beginn des vergangenen Jahres die Zulassung für ein Fernseh-Vollprogramm erteilt wurde.

Zur Abrundung der Finanzierung des Projekts will Link über eine Beteiligungsgesellschaft rund 400.000 Euro Kapital einwerben. Die Anleger erhalten ein zehn Jahre laufendes Genussrecht, das mit zehn Prozent verzinst wird. Die Zinsen sollen jedoch nicht in bar ausgezahlt werden, sondern als Werbeminuten auf "Sylt 1".

Anlaufverluste sind einkalkuliert

Für das Projekt seien Anlaufverluste kalkuliert; über den wirtschaftlichen Erfolg entscheide letztlich das Interesse der werbetreibenden Wirtschaft, sagte Link. Als Werbekunden seien nicht nur lokale Unternehmen von der Insel im Visier, sondern auch überregionale Marken.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Kabelnetz (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Flitz Piepe am 05.08.2012 um 19:08 Uhr
 Suche

  News
Montag, 20.10.2014
Airbnb gerät in New York stärker unter Druck: Zwei Drittel der Angebote illegal?
Sonntag, 19.10.2014
iCloud Fotos: Beta im Netz verfügbar
Speedtest: Mobile Datenverbindungen deutlich langsamer als versprochen
Kostengünstig direkt zur Zielgruppe: Unternehmen machen sich Blogger zunutze
Vernetzte Maschinen für mehr Effizienz - Industrie 4.0 hält Einzug
Werbe-Experte: Facebook und Google sind in drei Jahren verschwunden
Gratis-Album: U2 will Kooperation mit Apple fortsetzen - Arbeit an neuem Dateiformat
Blog "Netzpolitik.org" trotzt den Drohungen aus dem Kanzleramt
Vier Millionen Deutsche suchen online nach einem Partner
Samstag, 18.10.2014
Tod auf Raten? Videotheken und die Konkurrenz aus dem Internet
Ronaldo knackt auf Facebook die 100-Millionen-Marke
72 Prozent der Handys per Sicherheitsabfrage geschützt
Frühwarnsystem für dubiose Finanzprodukte und Einkaufen im Internet startet 2015
Langes Schnäppchen-Wochenende: LTE-Aktion bei maXXim
Als Musik tragbar wurde: Das Transistorradio wird 60
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs