Anzeige:
Mittwoch, 01.08.2012 12:31

Samsung: Erster "Flagship-Store" in Deutschland

aus den Bereichen Computer, Mobilfunk, Sonstiges

Samsung will seinem Erzrivalen Apple in nichts nachstehen und plant nun auch einen eigenen großen "Flagship-Store" in Deutschland. Das Geschäft mit einer Gesamtfläche von 700 Quadratmetern soll in Frankfurt an der zentralen Flaniermeile Zeil eröffnen. Die Pläne wurden durch eine Mitteilung des Vermieters IFM Immobilien bekannt. Ein Eröffnungstermin wurde zunächst nicht genannt.

Anzeige

Auch Apple ist in Frankfurt vertreten

Ein großes Samsung-Geschäft wäre ein weiteres Symbol für die Rivalität der beiden Unternehmen. Apple betreibt seit einem Jahrzehnt ein Netz aus inzwischen rund 350 durchdesignten Stores, die ein wichtiges Schaufenster für Produkte des Konzerns und ein starker Umsatzbringer sind. Das Frankfurter Samsung-Geschäft in der "Zeilgalerie" wird nur einige hundert Meter vom Apple Store entfernt sein. Apple ist außerdem in München, Hamburg, Dresden, Sulzbach und Oberhausen mit eigenen Läden vertreten. Außerdem soll demnächst in Berlin ein weiterer Apple Store am Kurfürstendamm eröffnet werden.

Samsung ist inzwischen zum weltgrößten Handy- und Smartphone-Anbieter aufgestiegen. Spitzenmodelle wie das Galaxy S3 sind ein direkter Konkurrent von Apples iPhone. Dem Vernehmen nach plant Apple auch einen Einstieg ins Geschäft mit TV-Geräten, in dem Samsung die Nummer eins ist. Zugleich sind die beiden Unternehmen Partner, weil Samsung ein zentraler Zulieferer für Apple ist.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 29.03.2015
Paketkasten für Mehrfamilienhäuser: DHL startet Pilotprojekt
Facebook testet erfolgreich solargetriebene Drohne
Lidl: Alle iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt
Kein Ende in der E-Mail-Affäre um Hillary Clinton: Mail-Korrespondenz gelöscht
Fotos mit Geotags: Warum wir der Welt zeigen, wo wir sind
Festo entwickelt Cyborg-Ameisen und bionische Schmetterlinge
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch: Schwitzen vorm Smart TV
Freitag, 27.03.2015
Chromecast: 60 Euro Bonus für Musik und Filme
Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter
Rabatt bei winSIM und PremiumSIM: Allnet-Flats bis zu 28 Prozent günstiger
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs