Anzeige:
Dienstag, 31.07.2012 13:44

Twitter führt "Cashtags" für Börsenwerte ein

aus dem Bereich Sonstiges

Im Bemühen um eine Vertiefung seines Geschäftsmodells will Twitter für die Börse wichtiger werden: Das Unternehmen führte am Dienstag eine neue Form der Stichwort-Markierung speziell für Börsenwerte ein.

Anzeige

Dollarzeichen statt Raute

Wenn einem Aktiensymbol wie AAPL (Apple) oder GOOG (Google) ein Dollarzeichen vorangestellt wird, interpretiert dies Twitter als einen Link und zeigt bei einem Mausklick darauf alle Äußerungen und Informationen des Kurzmitteilungsdienstes zu diesem Unternehmen an. Für die Symbole von DAX-Werten ist dies bislang noch nicht umgesetzt.

Diese Form der Verlinkung wurde in den USA sofort als "Cashtag" bezeichnet - in Anlehnung an die gewöhnlichen "Hashtags", das sind Stichwortmarkierungen mit einem vorangestellten Raute-Zeichen. Twitter gab die Neuerungen in einer kurzen Mitteilung im eigenen Dienst bekannt.

Enttäuscht äußerte sich der Mitbegründer des Dienstes StockTwits, Howard Lindzon. Dieses Unternehmen hat ein auf Twitter aufsetzendes Angebot für Investoren und andere Marktteilnehmer entwickelt. Dabei wurde bereits länger das Dollarzeichen in Verbindung mit Aktiensymbolen verwendet.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.04.2015
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Google steigert Gewinn - Schwung durch mobile Werbung
Microsoft: Weniger Umsatz mit Windows - Cloud-Geschäft boomt
Amazon macht erneut Verlust - Cloud-Geschäft wächst rasant
Apple Watch: Bereits über 2.200 Apps zum Marktstart verfügbar
Donnerstag, 23.04.2015
Hello: Facebook stellt Telefonie-App für Android vor - Anzeige von Profil-Daten des Anrufers
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs