Anzeige:
Dienstag, 31.07.2012 13:44

Twitter führt "Cashtags" für Börsenwerte ein

aus dem Bereich Sonstiges

Im Bemühen um eine Vertiefung seines Geschäftsmodells will Twitter für die Börse wichtiger werden: Das Unternehmen führte am Dienstag eine neue Form der Stichwort-Markierung speziell für Börsenwerte ein.

Anzeige

Dollarzeichen statt Raute

Wenn einem Aktiensymbol wie AAPL (Apple) oder GOOG (Google) ein Dollarzeichen vorangestellt wird, interpretiert dies Twitter als einen Link und zeigt bei einem Mausklick darauf alle Äußerungen und Informationen des Kurzmitteilungsdienstes zu diesem Unternehmen an. Für die Symbole von DAX-Werten ist dies bislang noch nicht umgesetzt.

Diese Form der Verlinkung wurde in den USA sofort als "Cashtag" bezeichnet - in Anlehnung an die gewöhnlichen "Hashtags", das sind Stichwortmarkierungen mit einem vorangestellten Raute-Zeichen. Twitter gab die Neuerungen in einer kurzen Mitteilung im eigenen Dienst bekannt.

Enttäuscht äußerte sich der Mitbegründer des Dienstes StockTwits, Howard Lindzon. Dieses Unternehmen hat ein auf Twitter aufsetzendes Angebot für Investoren und andere Marktteilnehmer entwickelt. Dabei wurde bereits länger das Dollarzeichen in Verbindung mit Aktiensymbolen verwendet.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 28.11.2014
Abkehr vom Netzwerk: Facebook stürzt bei Jugendlichen ab
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Einheitlicher Markenauftritt: Kabel BW heißt ab 2015 auch Unitymedia
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs