Anzeige:

Montag, 30.07.2012 14:31

Aldi: Core-i3-Notebook zum reduzierten Preis

aus dem Bereich Computer

In den Aktionsangeboten für den Zeitraum ab Montag, 30. Juli, findet sich beim Lebensmittel-Discounter Aldi wieder einmal ein Notebook von Medion. Angepriesen wird das Modell Akoya E6228 – unter identischer Produktbezeichnung offerierte der Händler bereits im Mai ein Akoya-Notebook für 499 Euro. Die aktuelle Version mit 15,6-Zoll-Bildschirm mit 1.366x768 Pixeln ist jedoch leicht abgewandelt und außerdem etwas günstiger.

Anzeige

Weniger RAM, mehr Speicherplatz

Die Mai-Variante des Akoya-Laptops rechnete mit einem Intel Core i3-2350M Prozessor mit 2,3 Gigahertz (GHz), der nun durch einen Core i3-2370M mit 2,4 GHz ersetzt wurde. Nichtsdestotrotz handelt es sich auch bei dem neuen Modell um eine CPU aus der vorherigen Core-i-Generation alias Sandy Bridge mit integrierter Intel HD 3000 Grafik. Zudem wird die CPU nur noch von 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher gestützt, zuvor verbaute Medion 8 GB. Gestiegen ist hingegen die Festplattenkapazität, und zwar von 500 auf 750 GB. Ein weiterer Unterschied zum früheren Angebot betrifft das Zubehör: Aldi liefert den Rechner jetzt mit einem tragbaren TV-Tuner zum Empfang von DVB-T-Signalen aus, der sich dank USB-Anschluss auch an anderen Notebooks oder PCs verwenden lässt.

Insgesamt bietet der Laptop vier USB-Schnittstellen, zwei davon unterstützen bereits den schnelleren Standard USB 3.0. Hinzu kommen HDMI, VGA, SPDIF, eine Kopfhörerbuchse, ein Kartenleser und ein LAN-Anschluss. Zu den drahtlosen Anschlüssen zählen Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11 b/g/n. Eine Webcam und ein DVD-Brenner befinden sich ebenfalls an Bord.

Medion Akoya E6228 im Juli
Das ab sofort erhältliche 15,6-Zoll-Notebook nennt sich einmal mehr Akoya E6228, bietet aber eine veränderte Zusammensetzung. Bild: Medion/Aldi

20 Euro günstiger als Mai-Offerte

Das Notebook ist ab sofort sowohl bei Aldi Nord als auch Aldi Süd zu haben. Verglichen mit dem Vorgänger ist es 20 Euro günstiger: 479 Euro verlangt der Discounter für das Gerät inklusive 8-Zellen-Akku, Windows 7 Home Premium 64-bit, FastBoot zum Zugriff auf das Internet binnen zehn Sekunden, Fernbedienung und dreijähriger Herstellergarantie. Ein Kraftprotz ist das Notebook mit der gebotenen Ausstattung nicht, reicht für einfachere Aufgaben wie Surfen, Office und zum Abspielen von Videos aber absolut aus.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Konsequenz aus NSA-Affäre: Bundesländer fordern No-Spy-Garantie von IT-Firmen
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
Weitere News
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs