Anzeige:

Montag, 30.07.2012 16:16

Tchibo Mobil: Community-Flat dauerhaft kostenlos

aus dem Bereich Mobilfunk

Der Kaffeeröster Tchibo setzt für seine Mobilfunkmarke Tchibo Mobil eine neue Sonderaktion auf. Wie ein Konzernsprecher auf Nachfrage unserer Redaktion erklärte, wird es ab dem 6. August für alle Neukunden des 9-Cent-Einheitstarifs auf Prepaid-Basis eine dauerhaft kostenlose Community-Flatrate geben.

Anzeige

Ohne Limit mit anderen Tchibo-Kunden telefonieren

Wer zwischen dem 6. August und dem 2. September eine SIM-Karte des Tchibo-Tarifs in der Prepaid-Version bestellt, kann während der gesamten Nutzungsdauer kostenlos mit anderen Tchibo Mobil-Kunden telefonieren. Bisher hatte es bei ähnlichen Aktionen immer eine zeitliche Begrenzung gegeben. Normalerweise kostet die Community Flat 2,95 Euro pro Monat.

Alle Telefonate in das deutsche Festnetz und zu nationalen Mobilfunkanschlüssen kosten im Minutentakt rund um die Uhr 9 Cent pro Minute. Zum Teil sind auch Telefonate ins Ausland zu diesem Preis möglich - zum Beispiel in die USA oder in die europäischen Festnetze. Der Versand einer SMS innerhalb Deutschlands wird ebenfalls mit 9 Cent pro Minute abgerechnet. Mobiles Internet kostet 24 Cent pro Megabyte bzw. 2,95 Euro pro Nutzungstag oder ab 7,95 Euro pro Monat.

Startpakete mit 1 Euro Startguthaben

Startpakete kosten im Aktionszeitraum wie gewohnt 9,95 Euro das Stück, beinhalten aber mit Beginn der neuen Aktion nur noch 1 Euro Startguthaben; aktuell werden noch 5 Euro gewährt. Wer mehr als eine SIM-Karte bestellt, erhält bis zu vier weitere Karten für je 5 Euro - ebenfalls mit 1 Euro Startguthaben. Bestellungen sind unter www.tchibo.de möglich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 25.07.2014
Mitfahrdienst Uber darf vorerst weitermachen - Hamburger Verbot gekippt
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Internet Security Days 2014: Freikarten für Kongress und Messe im Phantasialand
Google verweigert Linklöschung bei einem Drittel der Anträge
Integration von Mitfahrdienst Uber in Facebook Messenger?
VZ NRW warnt vor Abzocke mit Rezepten, Horoskopen und Tattoos - 249 Euro pro Jahr
HD+ wächst weiter: 1,54 Millionen Sat-Kunden zahlen für HDTV-Empfang
DeutschlandSIM-Aktion: Drei Smartphone-Tarife günstiger - nur für kurze Zeit
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Amazon macht hohen Verlust - Aktienkurs sinkt um rund 10 Prozent
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs