Anzeige:

Dienstag, 31.07.2012 18:01

Neue TLDs: Prüfung der Bewerbungen bis Mitte 2013

aus dem Bereich WebHosting

Pleiten, Pech und Pannen begleiten bislang die Einführung der neuen generischen Top Level Domains (new gTLDs). Am Sonntag hat die Domain-Verwaltungsorganisation ICANN neue Informationen zum weiteren Ablauf des Vergabeverfahrens bekannt gegeben und dabei das Scheitern der bisherigen Planungen eingeräumt.

Anzeige

Weiterer Ablauf noch unklar

So wird nicht nur das ursprünglich als Auswahl- und Gruppierungsinstrument vorgesehene "digitale Bogenschießen" endgültig ad acta gelegt, auch verschiebt sich der gesamte Zeitplan für die Veröffentlichung der ersten Domains um mindestens sechs Monate auf Ende des dritten Quartals 2013. Fest steht dabei, dass die bis vor kurzem noch favorisierte Bündellösung (Batches) mit vier Gruppen á 500 Bewerbern endgültig aus dem Rennen ist. Alle Anträge werden aus Zeitgründen nun gemeinsam auf Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit geprüft. Bis spätestens Juni/Juli 2013 soll dann Klarheit darüber herrschen, welche Bewerbungen Aussicht auf Erfolg haben.

Weitere Verzögerungen sind allerdings nicht auszuschließen. Unklar ist beispielsweise, wie das daran anschließende Verfahren gleichzeitig fair und effizient ausgestaltet werden kann. Mangels eigener Ideen hat die ICANN nun Antragsteller und Beobachter in ihrer Stellungnahme dazu aufgerufen, bis zum 19. August entsprechende Vorschläge einzubringen. Beschlossen wurde außerdem, dass aus Kapazitätsgründen pro Jahr maximal 1.000 neue Top Level Domains starten dürfen.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 02.10.2014
Putin kündigt stärkere Internet-Überwachung an - "Aber keine totale Kontrolle"
Mittwoch, 01.10.2014
DSL-Tarife im Oktober: DSL und VDSL zum Sparpreis - Aktionen im Überblick
Streit mit Verlagen: Google News zeigt künftig nur noch Überschriften ohne Textvorschau
1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate
Computerspiel "Tetris" soll als Actionfilm auf die Kinoleinwand kommen
Glanzloses Börsendebüt von Zalando: Statt fetter Kursgewinne Models und Konfetti
Aldi Süd verkauft Multimode-Notebook für 399 Euro
Neues Mittelklasse-Smartphone LG F60: Solide, aber unspektakulär
Tele2: Zwölf Monate 10 Prozent Rabatt auf Allnet-Flat
Bundesnetzagentur äußert sich zu Routerzwang
Nokia 130 kommt für 29 Euro in den Handel
Telefonica Deutschland schließt Übernahme von E-Plus ab
Microsoft gibt erste Ausblicke auf Windows 10: Die Neuerungen im Überblick
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs