Anzeige:
Freitag, 27.07.2012 21:18

Dorf Numborn wehrt sich gegen Facebook-Party

aus dem Bereich Sonstiges

Die befürchtete Neuauflage einer ausufernde Facebook-Party im saarländischen Dorf Numborn ist am Freitag ausgefallen. "Es ist alles ruhig in Numborn", sagte ein Polizeisprecher am Abend in Saarbrücken. Es hätten sich lediglich sechs junge Leute eingefunden, nach einer Belehrung über die verhängten Verbote hätten sie sich aber einsichtig gezeigt und seien verschwunden. Am Vormittag hatte es noch geheißen, 960 Menschen hätten über das Soziale Internet-Netzwerk zugesagt, bei weiteren 500 bis 600 sei die Teilnahme nicht sicher.

Anzeige

Großeinsatz der Polizei

Die Polizei hatte sich deshalb für einen Großeinsatz gerüstet. "Wir sind mit rund 100 Beamten im Einsatz", hatte ein Polizeisprecher gesagt. Das 500-Einwohner-Dorf wehrte sich mit einem Partyverbot gegen den erwarteten Ansturm. Wer versuchen würde, sich an einer Massenparty zu beteiligen, dem drohten Bußgelder bis zu 1.000 Euro. Die Verbreitung dieser Informationen über die Medien habe vermutlich dazu geführt, dass die Resonanz gegen null gehe, sagte der Polizeisprecher am Abend. "Die Ruhe der Numborner Bürger ist gewährleistet."

Numborn, ein Ortsteil der Gemeinde Heusweiler, hatte bereits eine leidige Erfahrung mit den sogenannten Facebook-Partys gemacht. Im vergangenen Jahr waren rund 2.000 Gäste zu einer Riesenfete gekommen, die Polizei musste einschreiten. Unter dem Titel "Numborn reloaded" war nun im Internet zu einer Neuauflage eingeladen worden. "Allerdings hat der Urheber seinen Account bei Facebook dieses Mal sofort wieder gelöscht", sagte der Polizeisprecher. "Wir wissen nicht, wer es ist."

Auch im baden-württembergischen Backnang (Rems-Murr-Kreis) wurde eine untersagte Facebook-Party am Freitagabend laut Polizei verhindert. Bis etwa 19:00 Uhr seien Personalien von gerade einmal acht Menschen aufgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Verbote?? Sind wir in Deutschland oder Syrien!? (37 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von EnricoPallazzo am 02.08.2012 um 11:10 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 23.11.2014
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Deutschland ist Schlusslicht in Sachen Gründergeist
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Keine Beweise: Verfahren wegen NSA-Lauschangiff auf Merkels Handy vor Einstellung
Polizei warnt: Falsche Unitymedia-Mitarbeiter auf Diebestour in NRW
EU-Parlament will angeblich Google-Aufspaltung vorschlagen
Freitag, 21.11.2014
Was weiß Google? Die Links zum Nachschauen
Der gläserne Kunde: Versicherung will Rabatte für Fitnessdaten geben
Stiftung Warentest sieht wenig Vorteile für Curved-TVs
Google startet mit "Contributor" Bezahlmodell für Online-Medien
Fahrdienst Uber lässt Datenschutzbestimmungen überprüfen
Google einigt sich mit Konkurrenz über Patente
Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro
HERE verbessert Verkehrsvorhersagen - im Auto, nicht auf dem Smartphone
Weitere News
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs