Anzeige:

Freitag, 27.07.2012 16:31

Razer Ouroboros: Flexible kabellose Gaming-Maus

aus dem Bereich Computer

Gamer sitzen häufig stundenlang vor ihrem Rechner, erkunden fremde Welten und bekämpfen virtuelle Gegner. Die Anforderung an die genutzte Peripherie ist hoch, eine Maus muss beispielsweise gut in der Hand liegen. Razer, Anbieter von Gaming- und Lifestyle-Produkten, hat jetzt eine neue Wireless-Maus für Spieler vorgestellt. Die Razer Ouroboros soll sich optimal und variabel an die Handgröße und den Griffstil sowohl von Links- als auch Rechtshändern anpassen lassen.

Anzeige

Individuell auf Hand und Griffstil einstellbar

Nach Angaben von Razer haben Ergonomie- und Designexperten bei der Entwicklung der Maus drei wichtige Faktoren für eine optimale Passform berücksichtigt: Die Länge der Maus, die Form, die Höhe des Mausrückens sowie die Griffigkeit.

Spieler mit großen Händen können die Handflächenauflage der Maus um bis zu 20 Millimeter nach hinten verschieben, die Maus kommt damit auf eine Länge zwischen 116 und 136 Millimeter. In der Breite misst die Ouroboros 71 Millimeter, die Höhe beträgt 42 Millimeter. Zwei auswechselbare Seitenteile auf der rechten und linken Seite ermöglichen eine Anpassung auf die jeweilige Hand und verschiedene Griffstile wie Claw- oder Palm-Gripp.

Bis zu zwölf Stunden kabelloser Spielspaß

Razer Ouroboros Maus
Razer Ouroboros: Anpassbare Gaming-Maus für anspruchsvolle Spieler. Bild: Razer

Dank des Einsatzes von 4G Dual-Sensor-Technologie mit kombiniertem Laser- und Infrarot-Sensor und einer Abtastrate von bis zu 8.200 DPI sorgt die Gaming-Maus für die bei schnellen Spielen erforderliche Genauigkeit. Die Oberflächenerkennung soll zehnmal besser sein als bei der vorherigen Maus-Generation. Zusätzlich hat Razer eine DPI-Umschalttaste verbaut, mit dem sich die Abtastraste erhöhen oder verkleinern lässt. Zur weiteren Ausstattung gehören elf programmierbare Hyperesponse-Tasten.

Die Maus lässt sich sowohl kabelgebunden über ein 2,1 Meter langes, geflochtenes Kabel als auch drahtlos verwenden. Im Batteriemodus reagiert die Maus mit einer Latenzzeit von nur einer Millisekunde laut Razer genauso schnell wie bei kabelgebundenem Einsatz. Eine integrierte AA-Batterie soll bis zu zwölf Stunden ununterbrochenen Spielspaß erlauben, über eine Ladestation lässt sich die Ouroboros wieder aufladen. Die Maus bringt inklusive Batterien 135 Gramm auf die Waage, ohne Batterien wiegt sie 115 Gramm.

Die neue Maus ist kompatibel zum Cloud-Service Razer Synapse 2.0, der das Speichern von Spiele-Einstellungen erlaubt. Die Razer Ouroboros Gaming-Maus ist ab dem vierten Quartal zum Preis von 129,99 Euro im Handel sowie online über den Razer-Onlineshop unter www.razerzone.com bestellbar.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 21.04.2014
Neue AOC-Monitore mit integrierten Onkyo-Lautsprechern
Roboter-Journalismus: Wenn der Computer Artikel schreibt
Yahoo: Alibaba-Beteiligung rettet Quartalsbilanz
Klone von Flappy Bird & Co: Wie mit nachgebauten Apps Geld verdient wird
Kontaktloses Bezahlen: Verbraucher bleiben skeptisch
Twitter sperrt zwei regierungsfeindliche Konten in der Türkei
EU-Millionenstrafe nach Browser-Panne: Aktionärin verklagt Microsoft-Spitze
Nach Druck der DFL: Jugendliche twittern keine Bundesliga-Videos mehr
Verkaufshit Game Boy: Low-Tech als Erfolgsrezept
Hardware-Geschäft macht IBM weiter Kummer: Gewinn fällt um 21 Prozent
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs