Anzeige:
Freitag, 27.07.2012 16:31

Razer Ouroboros: Flexible kabellose Gaming-Maus

aus dem Bereich Computer

Gamer sitzen häufig stundenlang vor ihrem Rechner, erkunden fremde Welten und bekämpfen virtuelle Gegner. Die Anforderung an die genutzte Peripherie ist hoch, eine Maus muss beispielsweise gut in der Hand liegen. Razer, Anbieter von Gaming- und Lifestyle-Produkten, hat jetzt eine neue Wireless-Maus für Spieler vorgestellt. Die Razer Ouroboros soll sich optimal und variabel an die Handgröße und den Griffstil sowohl von Links- als auch Rechtshändern anpassen lassen.

Anzeige

Individuell auf Hand und Griffstil einstellbar

Nach Angaben von Razer haben Ergonomie- und Designexperten bei der Entwicklung der Maus drei wichtige Faktoren für eine optimale Passform berücksichtigt: Die Länge der Maus, die Form, die Höhe des Mausrückens sowie die Griffigkeit.

Spieler mit großen Händen können die Handflächenauflage der Maus um bis zu 20 Millimeter nach hinten verschieben, die Maus kommt damit auf eine Länge zwischen 116 und 136 Millimeter. In der Breite misst die Ouroboros 71 Millimeter, die Höhe beträgt 42 Millimeter. Zwei auswechselbare Seitenteile auf der rechten und linken Seite ermöglichen eine Anpassung auf die jeweilige Hand und verschiedene Griffstile wie Claw- oder Palm-Gripp.

Bis zu zwölf Stunden kabelloser Spielspaß

Razer Ouroboros Maus
Razer Ouroboros: Anpassbare Gaming-Maus für anspruchsvolle Spieler. Bild: Razer

Dank des Einsatzes von 4G Dual-Sensor-Technologie mit kombiniertem Laser- und Infrarot-Sensor und einer Abtastrate von bis zu 8.200 DPI sorgt die Gaming-Maus für die bei schnellen Spielen erforderliche Genauigkeit. Die Oberflächenerkennung soll zehnmal besser sein als bei der vorherigen Maus-Generation. Zusätzlich hat Razer eine DPI-Umschalttaste verbaut, mit dem sich die Abtastraste erhöhen oder verkleinern lässt. Zur weiteren Ausstattung gehören elf programmierbare Hyperesponse-Tasten.

Die Maus lässt sich sowohl kabelgebunden über ein 2,1 Meter langes, geflochtenes Kabel als auch drahtlos verwenden. Im Batteriemodus reagiert die Maus mit einer Latenzzeit von nur einer Millisekunde laut Razer genauso schnell wie bei kabelgebundenem Einsatz. Eine integrierte AA-Batterie soll bis zu zwölf Stunden ununterbrochenen Spielspaß erlauben, über eine Ladestation lässt sich die Ouroboros wieder aufladen. Die Maus bringt inklusive Batterien 135 Gramm auf die Waage, ohne Batterien wiegt sie 115 Gramm.

Die neue Maus ist kompatibel zum Cloud-Service Razer Synapse 2.0, der das Speichern von Spiele-Einstellungen erlaubt. Die Razer Ouroboros Gaming-Maus ist ab dem vierten Quartal zum Preis von 129,99 Euro im Handel sowie online über den Razer-Onlineshop unter www.razerzone.com bestellbar.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 01.03.2015
 Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: Samsung setzt auf Alu statt Plastik
Madonna: Soziale Netzwerke können gefährlich sein
 Neues Top-Smartphone von Samsung erwartet - Vorstellung des S6 am Sonntagabend?
 Ikea will drahtlose Ladestationen in Möbel einbauen
Apple-Chef Cook: Schnüffelei im Netz fängt keine Terroristen
 Archos: Drei große Smartphones mit kleiner HD-Auflösung
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Telekom arbeitet an umprogrammierbarer SIM-Karte
Google lockert Porno-Verbot bei Blogger
Glasfaserausbau: VATM-Präsident Witt kritisiert Vorgehen der Telekom
 MWC 2015: Neue Handys und Konflikte bei Mobilfunk-Messe in Barcelona
Google plant gigantisches neues Hauptquartier unter Glas
Trend zum Online-Banking: Werden Bankfilialen überflüssig?
Freitag, 27.02.2015
"Süddeutsche" wird auch im Internet kostenpflichtig
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs