Anzeige:
Donnerstag, 26.07.2012 10:45

Telefónica Germany: Viele DSL-Kunden kündigen

aus dem Bereich Breitband

Telefónica Germany muss ein weiteres Mal Kundenverluste im DSL-Geschäft wegstecken. Wie den am Donnerstag vorgelegten Zahlen für das zweite Quartal zu entnehmen ist, ging die DSL-Kundenzahl zwischen April und Juni um 56.000 auf 2,49 Millionen zurück. Mindestens ebenso überraschend ist, dass parallel dazu die Zahl der Schmalbandkunden um 1.000 auf 320.000 stieg.

Anzeige

Mehr Kunden im Mobilfunk-Segment

Im Mobilfunkgeschäft wurde ein Wachstum von 239.000 aktiven SIM-Karten verzeichnet. Insgesamt wurden zum Stichtag Ende Juni rund 18,83 Millionen Sprach- und Daten-Verträge im Netz des spanischen Telekommunikationskonzerns registriert. Davon entfielen knapp 9,72 Millionen Karten auf Laufzeitverträge (+189.000) und knapp 9,12 Millionen (+50.000) auf Prepaid-Produkte.

Positiv entwickelt sich auch das Geschäft mit klassischen Telefonanschlüssen. Deren Zahl legte im zweiten Quartal um 50.000 auf 2,35 Millionen zu. Das für Neukunden nicht mehr erhältliche Pay-TV-Angebot Alice TV wird von nur noch 73.000 Kunden genutzt - 6.000 weniger als Ende März. Im Wholesale-Geschäft kletterte die Kundenzahl um 30.000 auf 1,09 Millionen.

o2 und Alice wachsen zusammen

Mehr Umsatz und mehr Gewinn

Umsatztechnisch konnte Telefónica Germany das Geschäft im Jahresvergleich um knapp 7 Prozent auf 1,30 Milliarden Euro verbessern. Der Umsatz mit Mobilfunk-Dienstleistungen inklusive Hardware-Verkäufen legte sogar um rund 11 Prozent auf 950,1 Millionen Euro zu. Unter dem Strich blieb ein operatives Ergebnis von 333,0 Millionen Euro übrig - bei einem durchschnittlichen monatlichen Kundenumsatz (ARPU) in Höhe von 13,90 Euro.

In Zukunft möchte das Unternehmen unter anderem mit neuen Geschäftsfeldern wie Diensten für das mobile Bezahlen wachsen - zum Beispiel über NFC. "400.000 Kunden pro Monat nutzen heute schon den Bezahlservice mit dem Smartphone über die Mobilfunkrechnung. Bis zum Ende des Jahres ist das mobile Bezahlen auch im Handel möglich", kündigte Deutschland-Chef René Schuster an.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 die meisten kunden wurden durch alice gekündigt (5 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von citrus50 am 26.07.2012 um 21:51 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 25.10.2014
Rover soll Mondspaziergang mit Oculus Rift ermöglichen
"WSJ": Apple will Musik-App von Beats in iTunes integrieren
Webradiomonitor 2014: Mehr Online-Radio, mehr Audio-Werbung
Netflix und Co. treiben die Preise für Film- und Serienrechte in die Höhe
Sprung aus 41 Kilometern Höhe: Google-Manager knackt Rekord von Felix Baumgartner
Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential
Freitag, 24.10.2014
EuGH-Urteil: Einbetten von Videos verstößt nicht gegen das Urheberrecht
Trotz Angriff auf iCloud-Nutzer: Apple-Chef Cook wirbt in China um Kunden
Nach Kritik: Anti-Facebook Ello verzichtet auf bezahlte Werbung
Online-Magazin "Krautreporter" ist gestartet: Breite Themenpalette von Zensur bis Ebola
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
ESET warnt vor Malware für den Mac
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
"Rooms": Facebook stellt App für anonyme Chats vor
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
Weitere News
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs