Anzeige:
Donnerstag, 26.07.2012 09:14

Panasonic Avionics und Intelsat erhöhen Bandbreite

aus dem Bereich Breitband

Fluggesellschaften, die über den Nordatlantik in Richtung USA fliegen, können ihren Passagieren in Zukunft noch schnellere Internetverbindungen anbieten - vorausgesetzt, sie nutzen wie Lufthansa mit ihrem FlyNet die dafür vorgesehene Technik von Panasonic Avionics. Wie die Experten für Inflight Entertainment am Mittwoch im kalifornischen Lake Forest bekannt gaben, wurde ein Exklusivvertrag mit Intelsat geschlossen, um die Bandbreite bei den genutzten Satellitenverbindungen zu erhöhen.

Anzeige

80 Mbit/s pro Flugzeug

Panasonic Avionics ist nach eigenen Angaben in der Lage, auf Flügen über dem Nordatlantik und über Nordamerika auf eine Gesamtkapazität von 1 Gigabit pro Sekunde zuzugreifen. Das sei wichtig, da es sich um einen der am häufigsten genutzten Langstrecken-Korridore der Welt handele und in Zukunft wohl immer mehr Fluggesellschaften ein Produkt wie das Lufthansa FlyNet anbieten würden. Internet im Flugzeug wird vor allem von Geschäftsreisenden immer häufiger genutzt. Lufthansa verlangt für einen Tageszugang 19,95 Euro.

Panasonic Avionics und Intelsat bieten über ihr Ku-Band-Netzwerk die nach eigenen Angaben branchenweit schnellstmöglichen Surfgeschwindigkeiten an - kombiniert mit der Möglichkeit, auch Live-Fernsehen anzubieten. Wie es heißt kann jedem Flugzeug eine Kapazität von 80 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) zur Verfügung gestellt werden. Pro Spotbeam (gebündelter Funkstrahl) sei eine Bereitstellung von bis zu 200 Mbit/s möglich. Anders als kürzlich vorgestellte Ka-Band-Lösungen soll das Netzwerk von Panasonic Avionics nicht mit See-, Regierungs- oder Militärdiensten geteilt werden müssen.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 26.04.2015
Industrie 4.0: Trumpf erwägt App-Store für Industrie-Software
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp wird 75: "Ich habe zu viel angefangen"
"NYT": Russische Hacker hatten Zugriff auf E-Mails von Obama
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs