Anzeige:

Mittwoch, 25.07.2012 12:46

LG: Fernseher retten die Bilanz

aus dem Bereich Mobilfunk

Das südkoreanische Elektronik-Riese LG Electronics ist in seinem Handy-Geschäft nach zwei Gewinnquartalen wieder in die Verlustzone gerutscht. Die Sparte mobile Kommunikation wies im zweiten Quartal 2012 ein Defizit von 57 Milliarden Won (etwa 40,1 Millionen Euro) im operativen Geschäft aus. Der Umsatz fiel im Jahresvergleich um 28 Prozent auf 2,3 Billionen Won. Das teilte LG, die weltweite Nummer vier im Handy-Markt und der zweitgrößte TV-Hersteller, am Mittwoch mit.

Anzeige

Hohe Marketingkosten für LTE-Smartphones

Der zweitgrößte südkoreanische Elektronik-Konzern nach Samsung führte das Defizit auf Währungskursverluste und höhere Marketingkosten durch die Einführung neuer Smartphone-Modelle mit der schnelleren Übertragungstechnik LTE zurück. LG hatte lange Zeit den Anschluss bei Smartphones verpasst. Im letzten Vierteljahr 2011 hatte der Konzern nach sieben Verlustquartalen in seinem Geschäft mit LG-Handys aber wieder einen Gewinn erzielt. Im vergangenen Jahr wurde LG von Apple vom dritten Platz im Handy-Markt verdrängt.

Für das dritte Quartal 2012 erwartet LG, dass "die allgemeine Nachfrage nach Smartphones steigt, insbesondere für LTE-Geräte". Zugleich werde der Wettbewerb härter, da die anderen Hersteller mit neuen Premium-Modellen auf den Markt gingen.

LG-Konzernumsatz sinkt um 10,6 Prozent

Der Verlust bei den Handy-Aktivitäten schlug sich im konzernweiten Ergebnis nieder. Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um 47 Prozent auf 159 Milliarden Won. Verglichen mit dem Vorquartal ging der Gewinn jedoch um 34,4 Prozent zurück.

Der Konzernumsatz sank im Jahresvergleich um 10,6 Prozent auf knapp 12,9 Billionen Won. In der Sparte Heimunterhaltung profitierte LG vom steigenden Absatz bei 3D-Fernsehern und Leuchtdioden-TV-Geräten (LED). Der operative Gewinn des Bereichs erhöhte sich von 98 Milliarden Won im Jahr vorher auf 216 Milliarden Won. Bei Haushaltsgeräten erwirtschaftete LG einen operativen Gewinn von 165 Milliarden Won, nach 59 Milliarden Won 2011.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Netflix wertet vor Deutschland-Start Top-Listen von illegalen Tauschbörsen aus
EU-Experte: TV- und Radiosender sollen mehr Frequenzen für Breitband-Internet freigeben
GMX und Web.de: LTE-Tarif All-Net Smart Plus für knapp 15 Euro
Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs