Anzeige:

Mittwoch, 25.07.2012 10:22

WhatsApp für das iPhone kostenlos

aus dem Bereich Mobilfunk

Gute Nachrichten für alle Nutzer des iPhone: Das beliebte Messenger-Programm WhatsApp ist im Rahmen einer Sonderaktion aktuell zum Nulltarif erhältlich. Wer den App Store von Apple ansteuert, kann Whatsapp kostenlos downloaden und anschließend installieren. Die üblicherweise anfallenden 79 Cent werden nicht berechnet.

Anzeige

Kostenlos mit Freunden chatten

WhatsApp gestattet die kostenlose Kommunikation zwischen Freunden. Voraussetzung ist, dass diese die App ebenfalls auf ihrem Smartphone installiert haben. Weil die Software plattformübergreifend funktioniert - also zum Beispiel von einem iPhone zu einem Android- oder Windows-Phone-Gerät - hat sie sich schnell verbreitet und gilt heute als die am häufigsten auf Mobiltelefonen verwendete Messenger-Applikation.

Für die Mobilfunk-Netzbetreiber ist WhatsApp auf der einen Seite eine Gefahr, weil weniger SMS verschickt werden. Auf der anderen Seite können sich die Provider aber auch über mehr gebuchte Datentarife freuen. Denn WhatsApp funktioniert nur dann, wenn eine Datenverbindung aktiviert ist. Um Missbrauch zu vermeiden, ist eine kurze Anmeldung inklusive Verifizierung der persönlichen Rufnummer notwendig.

Mehr als nur ein Text-Messenger

Neben dem eigentlichen Textversand gestattet WhatsApp auch das Senden und Empfangen von Fotos, kurzen Videos und Audiodateien. Zusätzliche Kosten für den Versand der WhatsApp-Nachrichten fallen bis heute nicht an. Der kostenlose Download ist ab sofort über den in iOS integrierten App Store möglich.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Auf dem iPad ? (9 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von sutadur am 20.11.2012 um 12:34 Uhr
 Suche

  News
Montag, 22.12.2014
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs