Anzeige:

Mittwoch, 01.08.2012 14:31

Kabel-Internet im August: Alle Tarife & Sparaktionen

aus dem Bereich Breitband

Höher, weiter, schneller: In London kämpfen derzeit Sportler aus der ganzen Welt bei den Olympischen Spielen um Medaillen und um neue Bestmarken. In Deutschland messen sich die Kabelnetzbetreiber ebenfalls mit der Konkurrenz der DSL-Provider, aber statt Medaillen winken Neukunden. Internet per Kabel gewinnt bei der Neukunden-Nachfrage einen immer größeren Vorsprung vor dem klassischen Internetzugang per DSL. Zudem punkten die Kabelnetzbetreiber mit immer höheren Internet-Bandbreiten. Maximal 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bietet beispielsweise Unitymedia. Wie Kabel Deutschland & Co. sich im August dem Wettbewerb stellen und mit welchen Aktionen Neukunden gelockt werden sollen, verrät unsere Zusammenstellung der aktuellen Tarife für Kabel-Internet.

Anzeige

Bis zu 12 Monate lang reduzierte Paketpreise

Kabel Deutschland

Kabel Deutschland (KDG) setzt im August weiter auf reduzierte Grundgebühren: Je nach Paket sparen Neukunden sechs beziehungsweise zwölf Monate lang beim monatlichen Paketpreis. Zusätzlich winkt bei Online-Buchung eine Gutschrift in Höhe von bis zu 30 Euro. Ein monatlich kündbares Sicherheitspaket stellt der Kabelnetzbetreiber drei Monate lang zum Nulltarif zur Verfügung, danach werden 3,98 Euro fällig.

Zur Wahl stehen Flatrates für Internet und Telefon mit Bandbreiten zwischen 8 und 100 Mbit/s. Die Doppel-Flatrate Internet & Telefon 16 mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s im Download kostet in den ersten sechs Monaten nur 17,90 Euro statt regulär 24,90 Euro. Ein Jahr lang reduziert wird der Paketpreis bei Internet & Telefon 32: Statt 29,90 Euro zahlen Neukunden nur 19,90 Euro. Das schnellste Komplettpaket Internet & Telefon 100 mit Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s schlägt in den ersten zwölf Monaten mit 19,90 Euro statt 39,90 Euro zu Buche. Bei allen Tarifen fällt eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 39,90 Euro an. Ein WLAN-Router lässt sich mit der WLAN-Option für 2 Euro monatlich hinzubuchen. Optional steht für 5 Euro Aufpreis auch die HomeBox in Form der Fritz!Box 6360 Cable bereit.

Mobilfunk-Paket mit Smartphone und neuer Videorekorder mit 1 Terabyte-Festplatte

Im August hält Kabel Deutschland auch ein Schmanckerl für Kunden bereit, die den Mobilfunk-Tarif "Komplett-Flat mit Smartphone" für 39,99 Euro monatlich buchen. Sie erhalten eine Gutschrift in Höhe von 30 Euro, die mit der ersten Monatsrechnung verrechnet wird. Damit wird quasi das bei diesem Paket einmalig anfallende Bereitstellungsentgelt in Höhe von 29,90 Euro ausgeglichen. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Das Smartphone Samsung Galaxy S Plus ist in dem Tarif ebenso inklusive wie Flatrates für Gespräche in alle deutschen Netze. Obendrauf gibt es eine mobile Internet-Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Inklusivvolumen.

Eine Neuerung für TV-Kunden hält KDG mit dem digitalen HD-Video-Recorder (HD-DVR XL) bereit. Nach Unternehmensangaben bietet das Gerät von Sagemcom mit einer integrierten Festplatte von 1.000 Gigabyte die derzeit bei deutschen Kabelnetzbetreibern größte verfügbare Speicherkapazität an. Das reicht laut KDG zur Aufnahme von 220 Stunden TV-Inhalten in HD-Qualität. Das Rekorder ist sowohl von Neukunden als auch Bestandskunden bestellbar.

Kabel Deutschland: Tarife und Aktionen im August 2012
Tarif Aktionspreisweitere
Aktionsvorteile
Bandbreite
(down/up
in Kbit/s)
Laufzeit
(Monate)
Bereit-
stellung
Internet & Telefon 8
6 Monate
12,90 €
statt 17,90 €
Online-Bonus:
20 €
8.000 / 600 24 39,90 €
Internetanschluss 16
dauerhaft
19,90 €
Online-Bonus:
-
16.000 / 1.000 24 39,90 €
Internet & Telefon 16
6 Monate
17,90 €
statt 24,90 €
Online-Bonus:
20 €
16.000 / 1.00024 39,90 €
Internet & Telefon 32 flex
6 Monate
14,90 €
statt 24,90 €
Online-Bonus:
20 €
32.000 / 2.000 24 39,90 €
Internet & Telefon 32
12 Monate
19,90 €
statt 29,90 €
Online-Bonus:
30 €
32.000 / 2.000 24 39,90 €
Internet & Telefon 100
12 Monate
19,90 €
statt 39,90 €
Online-Bonus:
30 €
100.000 / 6.00024 39,90 €
(Stand: 01.08.2012)
Weiter auf Seite 2: Tarife von Unitymedia im August
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Unitymedia ist doof (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Heini_S am 07.08.2012 um 10:07 Uhr
 Suche

  News
Mittwoch, 27.08.2014
BKA: Internetkriminalität nimmt weiter zu - geringe Aufklärungsquote
Samsung: Multi-Charger lädt drei Geräte auf einen Streich
Telekom und Canyon Bicycles entwickeln "Fahrrad 2.0" mit integriertem Notrufsystem
Krieg der Fahrdienste: Uber wirbt Fahrer von Rivalen ab
Städte-Domain .hamburg gestartet - große Nachfrage
Trotz Prüfung der EU: Telefónica Deutschland rechnet mit Abschluss von E-Plus-Übernahme
 Sonys IFA-Geheimnisse: Xperia Z3, ein 8-Zoll-Tablet und eine neue Smartwatch
Fusion von o2 und E-Plus droht zu platzen - neue EU-Ermittlungen
HTC Desire 510: Günstiges LTE-Smartphone für Jedermann
 LTE-Hotspot TP-Link M7350 versorgt bis zu 15 Geräte mit Internet
Instagram startet Zeitraffer-App Hyperlapse
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Dienstag, 26.08.2014
Nest: Google bekommt keinen bevorzugten Zugang zu Nutzerdaten
HTC Desire 820: IFA-Premiere mit Snapdragon 64-bit Octacore
Aldi Nord: Medion Lifetab ab 28. August zu 199 Euro
Weitere News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs