Anzeige:
Samstag, 28.07.2012 15:01

Tripbutler: Surfen im Ausland ohne Datenroaming

aus dem Bereich Mobilfunk

Endlich Sommer: Die Sonne lacht vom Himmel und viele Deutsche zieht es im Urlaub wieder ins Ausland. Während hierzulande das Surfen im Internet per Smartphone und Tablet-PC längst zum Alltag gehört, schrecken im Ausland immer noch die recht hohen Preise für das Datenroaming ab. Hier bietet das Unternehmen Tripbutler Abhilfe in Form seines mobilen WLAN-Routers Tripbutler Wifi. Das Besondere: Das Gerät wird nur zur Miete angeboten und ermöglicht in vielen Ländern Europas das mobile Surfen ohne Datenroaming.

Anzeige

Mobiler Router für die Hosentasche

Der kompakte Tripbutler passt nach Unternehmensangaben "in jede Hosentasche" und bringt nur 89 Gramm auf die Waage. Er erlaubt bis zu fünf mobilen Endgeräten wie Smartphone, Tablet oder Notebook den Zugang per WLAN ins Internet. Der Netzwerkschlüssel und das Passwort ist auf der Rückseite des Routers zu finden. Der Empfangsradius liegt im Akkubetrieb bei rund 30 Metern, bei Verwendung des Geräts über eine Steckdose liegt die Reichweite bei rund 100 Metern.

Die Batterie des Tripbutlers soll einen vierstündigen Dauerbetrieb ermöglichen. Im Standby-Modus ist der Router über vier Tage (100 Stunden) einsatzbereit. Das Gerät wählt sich im Ausland in ein Carriernetzwerk ein, mit dem Tripbutler eine VPN Infrastruktur betreibt. Nutzer der Hardware-Lösung sind damit für das jeweilige Netz kein "Ausländer" mehr. Der Tripbutler lässt sich überall dort verwenden, wo klassischer GSM- oder UMTS-Empfang verfügbar ist.

Tripbutler mobiler Hotspot
Kompakter Mini-Router für die Reise: Tripbutler stellt bis zu 5 Endgeräten einen mobilen Hotspot ohne Datenroaming bereit.
Bild: Tripbutler

Der Mini-Router lässt sich vor dem geplanten Urlaub über die Webseite www.tripbutler.com für die Dauer einer Reise bestellen. Bezahlt wird per Kreditkarte oder Paypal, die Lieferung des Gerätes kann sowohl nach Hause oder aber auch ins Hotel erfolgen. Interessenten müssen zunächst lediglich ein Land auswählen, in dem der Tripbutler zum Einsatz kommen soll. Zur Wahl stehen aktuell Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Italien, Polen, Portugal und Spanien. Alternativ lässt sich auch "Europa – mehrere Länder" auswählen.

Weiter auf Seite 2: Im Ausland ohne Datenroaming ab 2 Euro pro Tag surfen
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Das Gerät selbst scheint sehr interessant (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Flitz Piepe am 29.07.2012 um 12:13 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs