Anzeige:
Dienstag, 24.07.2012 09:27

Neukundensperre bei brasilianischen Mobilfunkern

aus dem Bereich Mobilfunk

Mit einer ungewöhnlich harten Maßnahme ist Brasiliens Telekom-Behörde Anatel gegen den schlechten Service von drei großen Mobilfunkanbietern vorgegangen: Sie sperrte in einigen Bundesstaaten das Handy-Neukundengeschäft der Firmen Oi, Claro und TIM.

Anzeige

Schlechter Service hat Konsequenzen

Die Unternehmen haben zusammen einen Marktanteil von 70 Prozent in Brasilien. TIM ist in 19 Bundesstaaten, Oi in fünf und Claro in drei, darunter im Ballungszentrum São Paulo, von der Sperre betroffen. Anatel reagierte mit der seit Montag geltenden Sanktion auf die lange Liste von Beschwerden über Netzausfälle, regional schlechte Verbindungsqualität und eine teils katastrophale Kundenbetreuung.

Die Sperre gilt solange, bis die Firmen Verbesserungspläne vorlegen. Die Unternehmen haben nun dazu 30 Tage Zeit. Zuwiderhandlungen gegen die Sperre werden mit 200.000 Reais (81.000 Euro) Strafe pro Tag geahndet. Der mit 29,56 Prozent Marktanteil größte Anbieter des Landes, Vivo, blieb von Sanktionen verschont.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Smartmobil verdoppelt Datenvolumen für "LTE 1500" im "Summer Special"
Geplante Rücknahmepflicht für Elektromüll: Neue Regeln "zu kompliziert"?
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs