Anzeige:
Montag, 23.07.2012 11:57

Huawei Honour erhält Update auf Android 4.0

aus dem Bereich Mobilfunk

Das Warten hat ein Ende: Im März hatte der chinesische Handy-Hersteller Huawei sein Smartphone-Modell Huawei Honour auch in Deutschland auf den Markt gebracht. Zum Start war das Mobiltelefon allerdings nur mit Android 2.3.6 bestückt, das Update auf Android 4.0 sollte ursprünglich bereits im April nachgereicht werden. Ab sofort steht der Download von Android 4.0 für das Huawei Honour nun unter www.huaweidevice.com/de bereit. Neben dem Download ist das Update auch parallel per Auslieferung "Over the Air" (OTA) erhältlich. Nach Angaben von Huawei hätte das Entwicklungsteam intensiv an der Bereitstellung des Upgrades gearbeitet.

Anzeige

Update kommt verspätet

"Wir bedanken uns bei allen, die geduldig waren", sagte Lars-Christian Weisswange, Vice President Devices Western Europe bei Huawei Technologies, zur Ankündigung des Updates. "Uns ist bewusst, dass viele unserer Kunden auf das Update gewartet haben, aber genau wie bei unseren Produkten, so möchten wir auch bei den Updates nicht mit Schnellschüssen sondern mit Qualität überzeugen", entschuldigt der Huawei-Manager die um mehrere Monate verspätete Auslieferung des Android 4.0-Updates.

Nach Angaben von Huawei wurde insbesondere auf die Einbindung des Energiemanagements Wert gelegt, das auch schon unter Android 2.3 zu finden war. Nach der Aktualisierung auf die neueste Version von Googles mobilem Betriebssystem profitieren Nutzer des 299 Euro teuren Huawei Honour von zahlreichen neuen Features.

Huawei Honor
Das Update auf Android 4.0 für das Huawei Honour
ist ab sofort verfügbar. Bild: Huawei

Android 4.0 bietet viele neue Features

Möglich ist nun Multitasking, Homescreens lassen sich anpassen und Benachrichtigungen sollen effektiver werden. Das Honour lässt sich außerdem mit Face Unlock per Gesichtserkennung entsperren. Der Programmstarter in Android 4.0 wurde überarbeitet und sorgt für eine bessere Sortierung der Anwendungen. Ordner lassen sich zudem auf den Schnellstarter ziehen. Verbesserungen finden sich auch beim Google-Mail-Client, unter anderem lassen sich die E-Mails der letzten 30 Tage auch ohne Internetverbindung durchsuchen.

Der Android-Kalender lässt sich nun zoomen, Termine werden besser dargestellt. Auch die Kamerafunktion wurde optimiert. Das Honour mit integrierter 8-Megapixel-Kamera bietet nun eine Panoramafunktion, einen verbesserten Autofokus und löst kürzer aus. Das neue Fotoalbum erlaubt zudem das Sortieren der Fotos und den Export in soziale Netzwerke und Online-Bilderdienste.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 08.07.2015
Ärger für myTaxi wegen Rabatten: Taxiverband beantragt einstweilige Verfügung
Dienstag, 07.07.2015
Springer und ProSiebenSat.1 sprechen über Fusion - Megadeal im zweiten Anlauf?
Rückkehr in die USA: Deal mit Snowden laut Ex-US-Justizminister Holder weiter möglich
Windows 10: Musikdienst Xbox Music wird zu Groove und Xbox Video zu Movies & TV
Samsungs Gewinn schrumpft weiter: Nachfrage nach Galaxy S6 Edge falsch eingeschätzt
Aldi Nord: Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy J1 ab 16. Juli für 89,99 Euro
BITKOM: Tablets werden überwiegend zu Hause genutzt
YouTube-Star LeFloid interviewt Merkel: Mit "der Angela ein wenig schnacken"
Der Hype um Seltene Erden ist vorbei: Letzter US-Förderer pleite
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
Weitere News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs