Anzeige:

Freitag, 20.07.2012 17:01

IbC: Preiserhöhungen bei 12 Online und yooline

aus dem Bereich ISDN/Analog

Wer sich derzeit mit den 12-Online-Tarifen "Prima", "Speed" oder "Sprint" ins Internet einwählt, sollte keinesfalls die von Anbieter avivo angekündigte Preisänderung zu Samstag, 21. Juli, verpassen. Der Internet-by-Call-Provider führt bei allen drei Zugängen einen Mindestumsatz ein. Zudem hebt avivo bei drei yooline-Tarifen die Preise an.

Anzeige

Änderungen bei avivo

  • 12 Online Prima (019193786):
    bis 20.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,25 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 21.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,25 Cent/Min im Sekundentakt
    zuzüglich 80 Cent Mindestumsatz pro Verbindung

  • 12 Online Speed (019193562):
    bis 20.7.: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr 0,19 Cent/Min; ansonsten 19,9 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 21.7.: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr 0,19 Cent/Min; ansonsten 19,9 Cent/Min im Sekundentakt
    zuzüglich 80 Cent Mindestumsatz pro Verbindung

  • 12 Online Sprint (019193563):
    bis 20.7.: Montag bis Freitag 18 bis 8 Uhr 0,19 Cent/Min; ansonsten 19,9 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 21.7.: Montag bis Freitag 18 bis 8 Uhr 0,19 Cent/Min; ansonsten 19,9 Cent/Min im Sekundentakt
    zuzüglich 80 Cent Mindestumsatz pro Verbindung

  • yooline Super (019193725):
    bis 20.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 10,32 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 21.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

  • yooline Sonne (019193784):
    bis 20.7.: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr 10,26 Cent/Min; ansonsten 4,99 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 21.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

  • yooline Mond (019193785):
    bis 20.7.: Montag bis Freitag 18 bis 8 Uhr 10,26 Cent/Min; ansonsten 4,99 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 21.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 19,90 Cent/Min im Minutentakt

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Telekom plant Verkauf von T-Online an Axel Springer
OnePlus: Kommt das Mini?
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs