Anzeige:

Freitag, 20.07.2012 18:01

Telekom erhält Großauftrag für die Cloud von BP

aus dem Bereich Sonstiges

Die Deutschen Telekom hat mit ihrer neuen Cloud-Strategie einen weiteren Großkunden an Land gezogen. Der Bonner Konzern übernimmt nach eigenen Angaben vom Donnerstag den Auftrag, die interne Kommunikation der weltweit 83.000 BP-Mitarbeiter über Internet-Lösungen abzuwickeln. Als Mail-System kommt dabei weiterhin Microsoft Exchange zum Einsatz, wird aber auf die Version 2010 aktualisiert und über eine Mietlizenz bereitgestellt.

Anzeige

Großaufträge für die Telekom

Das T-Systems-Angebot mit der Bezeichnung "Dynamic Services for Collaboration" (dynamische Dienste zur Zusammenarbeit) wird auch schon von den Unternehmen Daimler und Georg Fischer genutzt. Außerdem hat unter anderem der Tabak-Konzern BAT die Telekom-Tochter T-Systems damit beauftragt, seine betriebswirtschaftliche Unternehmenssteuerung in die Cloud zu bringen.

Cloud-Computing bedeutet, dass IT-Dienstleistungen aller Art aus Rechenzentren über das Internet bereitgestellt werden. Basis der Cloud-Strategie der Deutschen Telekom sind das eigene Telekommunikationsnetz sowie weltweit 90 Rechenzentren. Die Telekom ist damit in Konkurrenz zu mächtigen IT-Unternehmen wie Microsoft, Google, Amazon oder SAP getreten.

Vorstandschef René Obermann sagte Anfang März: "Wir wollen in diesem Ökosystem Cloud eine wichtige Rolle einnehmen. Nur vom reinen Netzgeschäft kann man auf Dauer nicht leben."

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Freiheit statt Angst:: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Überwachung
Samstag, 30.08.2014
Fit mit Internet: Das Geschäft der Online-Fitness-Anbieter
Drohnen, die Pakete ausliefern: Von der Zukunftsvision zur Realität
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs