Anzeige:
Freitag, 20.07.2012 18:01

Telekom erhält Großauftrag für die Cloud von BP

aus dem Bereich Sonstiges

Die Deutschen Telekom hat mit ihrer neuen Cloud-Strategie einen weiteren Großkunden an Land gezogen. Der Bonner Konzern übernimmt nach eigenen Angaben vom Donnerstag den Auftrag, die interne Kommunikation der weltweit 83.000 BP-Mitarbeiter über Internet-Lösungen abzuwickeln. Als Mail-System kommt dabei weiterhin Microsoft Exchange zum Einsatz, wird aber auf die Version 2010 aktualisiert und über eine Mietlizenz bereitgestellt.

Anzeige

Großaufträge für die Telekom

Das T-Systems-Angebot mit der Bezeichnung "Dynamic Services for Collaboration" (dynamische Dienste zur Zusammenarbeit) wird auch schon von den Unternehmen Daimler und Georg Fischer genutzt. Außerdem hat unter anderem der Tabak-Konzern BAT die Telekom-Tochter T-Systems damit beauftragt, seine betriebswirtschaftliche Unternehmenssteuerung in die Cloud zu bringen.

Cloud-Computing bedeutet, dass IT-Dienstleistungen aller Art aus Rechenzentren über das Internet bereitgestellt werden. Basis der Cloud-Strategie der Deutschen Telekom sind das eigene Telekommunikationsnetz sowie weltweit 90 Rechenzentren. Die Telekom ist damit in Konkurrenz zu mächtigen IT-Unternehmen wie Microsoft, Google, Amazon oder SAP getreten.

Vorstandschef René Obermann sagte Anfang März: "Wir wollen in diesem Ökosystem Cloud eine wichtige Rolle einnehmen. Nur vom reinen Netzgeschäft kann man auf Dauer nicht leben."

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Donnerstag, 30.07.2015
Netzpolitik.org: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen Landesverrats
NetCologne schaltet Vectoring frei: VDSL mit 100 Mbit/s für 200.000 Haushalte
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Deutsche nutzen E-Government-Angebote nur in Maßen
Datenschützer Caspar: Jeder hat das Recht auf Pseudonym bei Facebook
Smartphone-Marktführer Samsung mit weniger Gewinn
Sky Online jetzt auch auf LG Smart TVs verfügbar
Weitere News
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs