Anzeige:
Samstag, 21.07.2012 11:01

PayPal kauft Handy-Bezahldienst card.io

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Im Wettlauf um die Bezahldienste der Zukunft verstärkt sich die eBay-Tochter PayPal mit dem Startup card.io, das auf ein ungewöhnliches Verfahren setzt.

Anzeige

Kreditkarte per Handy-Kamera einscannen

Paypal kauf card.io

Die Idee hinter card.io ist, die Kreditkarte einfach mit der Handy-Kamera einzuscannen, um die Daten ins System zu bringen. PayPal sei mit dem jungen Unternehmen erstmals bei der Integration des Dienstes in die eigene App PayPal Here in Berührung gekommen, schrieb der zuständige Manager Hill Ferguson im Firmenblog. Das Team von card.io solle an dem digitalen Portemonnaie von PayPal mitarbeiten. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Mobile Bezahlsysteme gelten als ein nächster großer Wachstumsbereich. Derzeit stellen sich diverse Rivalen - Kreditkarten-Firmen, Telekom-Anbieter und elektronische Bezahldienste wie PayPal - mit eigenen Angeboten für die Eroberung des Marktes auf.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 30.06.2015
Apple Music kurz vor dem Start - neue iOS-Version kommt
Microsoft-Neuordnung: AOL übernimmt Online-Werbung, Uber die Kartenentwicklung
EU beschließt Roaming-Ende für Sommer 2017 - Einigung auch bei Netzneutralität
Montag, 29.06.2015
Polizei findet gestohlenes Handy nach Ortung in Unterhose
Unitymedia erhöht Internet-Speed für Businesskunden auf bis zu 250 Mbit/s
Olympia: Discovery schnappt sich TV-Rechte - keine Übertragung von ARD und ZDF?
Kabel Deutschland: Preiserhöhung für rund 390.000 Bestandskunden mit Alt-Tarifen
BITKOM: Tipps zum Vermeiden von Roaming-Kostenfallen im Urlaub
Otelo: Allnet-Flat M und 500-MB-Datenflat mit Samsung Galaxy A3 für 17,99 Euro
Aktion "Saubere Handys": Missio fordert Verzicht auf "Blutmineral" Coltan
Sharing-Angebote boomen: Verbraucherschützer sehen auch Risiken bei Carsharing & Co
Sonntag, 28.06.2015
Abspaltung: Ebay und Paypal gehen ab 17. Juli getrennte Wege
Supercomputer "SuperMUC" wird noch schneller: Rechenleistung verdoppelt
EU-Parlament plant Urheberrechtsreform: Fotos von Gebäuden nur noch mit Erlaubnis?
Samstag, 27.06.2015
Apps für den Sommer: Wetterwarner, Sonnenstand, Beachpilot & Co
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs