Anzeige:

Donnerstag, 19.07.2012 00:01

Doppel-Flat mit DSL 16.000: Tarife im Vergleich

aus dem Bereich Breitband
Von Jörg Schamberg

Kabelnetzbetreiber locken mit immer höheren Internet-Bandbreiten, doch der Großteil der Anwendungen im Netz lässt sich durchaus auch mit einem klassischen DSL-Anschluss mit Surfgeschwindigkeiten von bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) nutzen. Einen Tarif mit DSL 16.000 hat jeder der hier aufgeführten sechs bundesweit verfügbaren DSL-Anbieter im Programm. Wir haben jeweils eine Doppel-Flat von 1&1, congstar, easbybell, o2 sowie der Deutschen Telekom und Vodafone unter die Lupe genommen und aktuelle Aktionsvorteile im Juli aufgeführt, durch die sich die regulären monatlichen Grundpreise teils erheblich reduzieren lassen.

Anzeige

Neukunden profitieren von Sparaktionen

Eine Doppel-Flat für Internet und Festnetz-Gespräche kostet regulär zwischen 24,95 Euro (easybell) und 34,99 Euro (1&1). Doch den Normalpreis müssen 1&1-Neukunden in den ersten 24 Monaten nicht zahlen. Der Provider gewährt 5 Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr, damit sinkt der Preis für die 1&1 Doppel-Flat 16.000 während der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit auf 29,99 Euro. Den WLAN-Router 1&1 HomeServer gibt es bei 24-monatiger Vertragsbindung gratis.

Auch die Deutsche Telekom, die für ihr Paket Call&Surf Comfort monatlich regulär 34,95 Euro berechnet, versüßt Neukunden den Einstieg. Bei Online-Bestellung winkt in den ersten zwölf Monaten ein Online-Bonus von 10 Prozent auf den Grundpreis. Ein Jahr lang zahlen Telekom-Kunden damit nur 31,46 Euro. Außerdem lassen sich zwei von drei zur Wahl stehende Extra-Services (IT-Sicherheitspaket, E-Mail-Paket, IT-Sofort-Service Basic) zwölf Monate lang kostenlos nutzen.

Provider Doppel-Flat 16.000

Gratismonate, Startguthaben, Rabatte und kostenlose WLAN-Router locken

Recht freigiebig zeigt sich im Juli auch Vodafone. Bei Bestellung der Doppel-Flat Vodafone DSL Classic Paket für 29,95 Euro bis zum 23. Juli gewährt der Provider Neukunden 60 Tage lang eine Befreiung vom Basispreis. Die zwei Gratismonate erhält der Kunde ab dem zweiten Monat in Form einer Gutschrift auf sein Kundenkonto. Bei Online-Bestellung legt Vodafone zusätzlich 50 Euro obendrauf.

Ebenfalls 50 Euro gibt es als Willkommensbonus bei o2 bei Wahl des Tarifs Alice M für regulär 29,99 Euro im Monat. Das Startguthaben erhalten allerdings nur Neukunden, die sich 24 Monate lang an o2 binden. Alternativ ist die Doppel-Flat auch ohne Mindestvertragslaufzeit erhältlich, dann entfällt der Bonus. Unabhängig von der Laufzeit gewährt o2 jedoch in den ersten drei Monaten jeweils 10 Euro Rabatt. Alice M ist damit bereits ab 19,99 Euro nutzbar. Weiterer Bonus: o2-Kunden erhalten einen WLAN-Router gratis.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Normaler Telefonanschluss oft nicht dabei ! (17 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von berlin79 am 22.07.2012 um 14:38 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 29.07.2014
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Kabel Deutschland: Internet-Drossel für Filesharer darf nicht ins Kleingedruckte
25 Jahre Microsoft Office: Vom Papier zum Tablet und in die Cloud
Crash-Tarife: Nokia Smartphone für 1 Euro - Vodafone Tarife ohne Fixkosten
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Nicht ohne mein Smartphone: Verzicht aufs Handy fällt schwer
Nano-Spray macht Smartphones wasserdicht
Ex-Telekom-Chef Ron Sommer im Interview: Der Machtverlust war schwer zu verkraften
Google-Steuer in Spanien: Für einen Link muss gezahlt werden
Kampf um Kopfhörer: Bose verklagt Beats - Übernahme durch Apple schwieriger
M-net: Glasfasernetz erreicht bereits 60.000 Haushalte im Main-Kinzig-Kreis
Easybell startet Glasfaserangebot: "Komplett glasfaser" ab 19,95 Euro
Sonntag, 27.07.2014
"Hidden Cash": Schatzsuche im Tiergarten - Berliner auf der Jagd nach Geldumschlägen
Innenministerium: Überwachung von Facebook und Twitter kein Grundrechtseingriff
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs